Start Kontakt Sitemap

Mit Flüchtlingsboot: Dauerausstellung im Haus der Geschichte wiedereröffnet

Bonn - Bundespräsident Steinmeier und Kardinal Woelki
11. Dezember 2017; Newsdesk/Je

 Das Flüchtlingsboot steht im Haus der Geschichte für MIgration, Flucht und Vertreibung

Fotos ►

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eröffnet die Dauerausstellung im Haus der Geschichte neu. Das Flüchtlingsboot von Kardinal Woelki im Haus der Geschichte Das Flüchtlingsboot steht im Haus der Geschichte für MIgration, Flucht und Vertreibung Das Flüchtlingsboot von Kardinal Woelki im Haus der Geschichte

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Ausstellung im Haus der Geschichte in Bonn "Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945" am 11. Dezember 2017 wiedereröffnet. Vor allem der letzte Teil der Ausstellung für die Zeit von den 1980er Jahren bis in die Gegenwart wurde völlig erneuert.

 

Flüchtlingsboot ist Teil der Ausstellung

Ein besonderes Ausstellungsstück stellt Rainer Maria Kardinal Woelki dem Museum zur Verfügung: Das Flüchtlingsboot, das im vergangenen Jahr viele Einrichtungen und Gemeinden im Erzbistum Köln besucht hat, ist Teil der neuen Dauerausstellung. Das Boot steht gemeinsam mit anderen Ausstellungsstücken für die Massenflucht nach Europa - eines der wichtigsten Themen der Gegenwart und Zukunft. 

 

An das Haus der Geschichte hatte Kardinal Woelki das Flüchtlingsboot bereits Anfang November bei der letzten Station der Bootsreise in St. Elisabeth Bonn übergeben.

 

Öffnungszeiten Haus der Geschichte

Dienstag bis Freitag 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Eintritt frei

Links:

Zurück

Erzbischof von Köln

Erzbischöfliches Haus Kardinal-Frings-Str. 10 50668 Köln erzbischof@erzbistum-koeln.de

Service und Kontakt

Service und Kontakt T 0221 1642 1411 F 0221 1642 3990 info@erzbistum-koeln.de

Pressekontakt

Erzbistum Köln
Newsdesk
Kardinal-Frings-Str. 1-3 50668 Köln T 0221 1642 3909 F 0221 1642 3990 newsdesk@erzbistum-koeln.de