Start Kontakt Sitemap

Ausbildung von Küstern und Küsterinnen

Ausbildungsort

Die Ausbildung für Küster und Küsterinnen findet - gemeinsam für Küster und Küsterinnen aus den Diözesen Köln und Aachen - in Aachen statt:

Katechetisches Institut

Eupener Straße 132

52066 Aachen

Geschäftsstelle der Küsterausbildung

Sakristanausbildung
c/o Bischöfliches Generalvikariat
Fachbereich Sakristane
Postfach 10 03 11
52003 Aachen


Sekretariat:

Frau Reidenbach

Tel. 0241 452-455 
E-Mail an Birgit Reidenbach 

 

Ausbildungsleiter:

Ralph Hövel, Tel.: 0241 452-461,
E-Mail an Ralph Hövel 

Auskünfte über die Küsterausbildung

Fordern Sie bitte das Infopaket Küsterausbildung an. Es enthält:

  • die Termine der nächsten Grund- und Aufbaukurse im Rahmen der Küsterausbildung
  • ein Informationsblatt, unter anderem mit den "Richtlinien zur Ausbildung von Sakristanen/Küstern in den (Erz-)Diözesen Köln und Aachen"
  • ein Blatt mit Literatur zum Küsterdienst

Erzbischöfliches Generalvikariat
Abt. 520 Personalentwicklung Pastorale Dienste
50606 Köln
Tel. 0221 1642-1427 (Sekretariat)
E-Mail

 

Das Infopaket können Sie auch hier digital abrufen.

Weiterbildung von Küsterinnen und Küstern

Werkwochen

Auf Diözesanebene werden jährlich zwei Kurswochen zur religiösen und fachlichen Weiterbildung angeboten.

Diese Kurswochen werden in Tagungshäusern im Raum des Erzbistums Köln durchgeführt. Es besteht die Möglichkeit, im Tagungshaus zu übernachten. Die Kurswochen beginnen am Montagnachmittag und enden am Donnerstag mit dem Mittagessen.

 

Veröffentlicht werden die Kurse im jeweils aktuellen Weiterbildungsheft, das im August an alle Pfarrämter verschickt wird. Fragen Sie also bitte Ihre Kolleginnen oder Kollegen im Pastoralbüro nach dem neuen Heft!

 

Nutzen Sie auch die Möglichkeit, sich online für die Kurswochen anzumelden.

Auskunft zur Weiterbildung

Stephanie Feder
Erzbischöfliches Generalvikariat
Abt. 520 Personalentwicklung Pastorale Dienste
50606 Köln
Tel. 0221 1642-1313
Fax 0221 1642-1428
E-Mail an Stephanie Feder

Weiterbildungsheft 17/18 zum Download