Start Kontakt Sitemap
Panorama Köln

Patenschaften: Kinder

Die Kinder von Nova Iguacu haben kaum die Möglichkeit, Kind zu sein. Wie die Erwachsenen müssen sie sich durchschlagen, um zu überleben - als Straßenkinder.

 

Die Schwestern von der S. Antonio-Schule geben wenigstens einer Reihe von ihnen die Chance zur Eingliederung in ein "normales" Leben. Das ist nur möglich durch die Hilfe von Spendern aus Deutschland.

 

Erfahren Sie mehr...


Patenschaften: Seminaristen

Seminaristen Patenschaften sind für das Erzbistum Köln von besonderer Bedeutung.

 

1961 rief Kardinal Frings in allen Kirchen des Erzbistums und in vielen Zeitungen zur Übernahme von Patenschaften für angehende Priester in Südamerika auf - mit gewaltigem Echo. 55% des Gesamtbedarfs in Lateinamerika konnten damals allein von Paten des Erzbistums Köln gedeckt werden.

 

Erfahren Sie mehr...

Patenschaften: Alte Priester

Alte Priester in Lateinamerika, die zu alt und krank sind, um zu arbeiten, werden schon längere Zeit vom Erzbistum Köln durch Patenschaften unterstützt. 

 

Es sind Priester, die vom Leben gezeichnet sind. Immer waren sie für andere Menschen da und jetzt brauchen sie Unterstützung, um weiter leben zu können.

 

Erfahren Sie mehr...

Kontakt

Referat Spenden, Patenschaften und Dokumentation Burkhard Lemke Marzellenstraße 32 50668 Köln T 0221 1642 1528 F 0221 1642 1575 burkhard.lemke@erzbistum-koeln.de