Start Kontakt Sitemap

Kontakt

Sie haben Fragen oder wollen ein persönliches Gespräch vereinbaren? 

 

Berufung

Regamy Thillainathan als Leiter der Stelle "Berufe der Kirche" hilft Ihnen gerne, Ihre Berufung zu klären.

Tel: 0221 1642 7501

Bewerbung
Repetent Dr. Peter Rieve steht Ihnen für alle Fragen rund um das Studium und die Bewerbung als Priesterkandidat zur Verfügung.

Tel: 0228 2674 140

Jugendwallfahrt nach Frankreich

4. Mai 2018; Fabian Wilquin

Die Osteroktav verbrachten drei unserer Priesterkandidaten auf der Jugendwallfahrt des Deutschen Lourdes-Vereins nach Frankreich unter der Leitung des neuernannten Generalvikar Msgr. Dr. Markus Hofmann. Hier besuchten wir zunächst Ars-sur-Formans, dem Wirkungsort Jean-Baptiste Marie Vianneys, dem hl. Pfarrer von Ars. Hier, am Schrein des Patrons der Seelsorger, feierte unsere 30 Mann starke, junge Wallfahrtsgruppe Hl. Messen, betete den Rosenkranz und eine bewegende Betstunde, in der wir mit dem Leben Vianneys bekannter wurden.

Danach ging es zum Hauptziel der Pilgerreise: Lourdes in den französischen Pyrenäen. Für unsere Albertiner war es ein Gefühl des Heimkehrens; das dortige Sozialpraktikum im September 2017 prägte uns, sodass wir gerne wieder zum Ort der Erscheinungen der Gottesmutter zurückkehren wollten. Dieses Mal aber mit Jugendlichen, was sich in Lourdes in einer österlich frohen Dynamik in der Wallfahrtsgruppe entfaltete.

In Lourdes hatten wir eine intensive Zeit des Gebets, und durften an bewegende Liturgien teilnehmen: nebst der Sakramentsprozession und den abendlichen Rosenkranzprozessionen machten wir eine Fußwallfahrt nach Bartrès, wo wir mit dem Leben der Hl. Bernadette Soubirous vertrauter wurden.

Der Schrein der Hl. Bernadette im Kloster von Nevers war die letzte Station unserer Wallfahrt. Doch das Ende der Jugendwallfahrt bedeutete für uns erst den Anfang, denn die Wallfahrtsgruppe hat sich in ihrer einzigartigen Dynamik zu einer lebendigen, freundschaftlichen Gebetsgemeinschaft entwickelt, die im regen Austausch miteinander steht und sich immer wieder trifft. Von der Gottesmutter in Lourdes haben wir uns gemeinsam in die Welt aussenden lassen, um ihren Sohn zu bezeugen.

Zurück