Start Kontakt Sitemap

Wappen - Weihbischof Ansgar Puff

Der Schild des Wappens von Weihbischof Puff ist geteilt und zeigt im oberen Feld das Wappen des Erzbistums Köln: ein schwarzes geständertes Kreuz auf weißem (oder silbernem) Grund.


Im unteren blauen Feld ist ein frühchristliches gelbes (oder goldenes) Taufbecken zu sehen, aus dem ein weißes (oder silbernes) Kreuz herausragt:

Die Christen stiegen bei ihrer Taufe mehrere Stufen in das Taufbecken hinab und wurden im Wasser dreimal untergetaucht. Das Untertauchen symbolisiert, dass der Christ sein altes Leben untergehen lässt, um als Mensch mit der Natur Jesu Christi neu geboren zu werden. Das Taufbecken erinnert gleichzeitig an den "Neokatechumenalen Weg", in dem Weihbischof Puff seine geistliche Heimat gefunden hat.


Der Wappenschild steht vor einem gelben (oder goldenen) Kreuz und wird umrahmt von dem so genannten Prälatenhut in Grün, von dessen grünen Schnüren beiderseits sechs Quasten herabfallen.

Wappenspruch

Der Wahlspruch von Weihbischof Ansgar Puff lautet "Misericordia sua salvat" - „Gerettet durch seine Barmherzigkeit “. Der Satz entstammt dem Brief des Apostels Paulus an Titus (Tit 3,5).

Kontakt

Weihbischof Ansgar Puff Marzellenstraße 32 50668 Köln T 0221 1642 1715 F 0221 1642 1815 weihbischof.puff@erzbistum-koeln.de