Dom-KopenhagenBistum Kopenhagen

Das Bistum Kopenhagen wurde am 29.4.1953 errichtet. Bis dahin gab es das Apostolische Vikariat Dänemark (seit 1892), dessen Vorläufer die entsprechende Präfektur war, die 1869 aus dem am 7.8.1868 errichteten Apostolischen Vikariat der Nordischen Missionen hervorging. Mit den Färöer-Inseln und Grönland umfasst Dänemark eine Fläche von 2.220.074 km². Von den 5,5 Mio. Einwohnern sind ca. 36.600 Katholiken (= 0,7%). Im Bistum leben 36 Weltpriester und 40 Ordenspriester sowie 5 Ständige Diakone in den 50 Pfarreien. Im Bistum Kopenhagen wurden 191 Ordensfrauen gezählt.

 

Bischof von Kopenhagen ist seit 1995 Czeslaw Kozon, der 1951 in Dänemark geboren und 1979 zum Priester geweiht wurde.

Die Anschriften des Bistums lauten:

Katolsk Bispekontor
Gl. Kongevej 15
DK-1610 Kobenhavn V
Tel.: 0045 / 33 55 60 86
Fax: 0045 / 33 55 60 16
Internet: www.katolsk.dk

E-Mail: bispekontor@katolsk.dk

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum