Dom-ReykjavikBistum Reykjavik

Das Bistum Reykjavik wurde am 18.10.1968 errichtet als Nachfolgerin der Bistümer Skalhold und Holar. Seit 1854 gehörte die Insel zur Apostolischen Präfektur der Arktis, seit 1869 zur Apostolischen Präfektur Dänemark, die 1892 Apostolisches Vikariat wurde. Island wurde 1923 eine eigenständige Apostolische Präfektur und 1929 ein eigenständiges Apostolisches Vikariat. Auf einer Fläche von 103.000 km² wohnen etwa 293.000 Menschen, von denen 7.500 als Katholiken registriert sind. 16 Priester kümmern sich um 5 Pfarreien, 39 Ordensfrauen werden dort gezählt. Zurzeit hat das Bistum 2 Seminaristen.

Bischof ist dort seit 2007 Msgr. Pierre Bürcher. Er wurde am 20.12.1945 in Fiesch bei Sion im schweizerischen Kanton Wallis geboren, empfing 1971 die Priesterweihe und war von 1994 bis zu seiner Ernennung zum Bischof von Reykjavik Weihbischof der Diösese Lausanne, Genf, Fribourg.


Die Anschriften des Bistums lauten:

The Catholic Church
Pósthólf 490
IS-121 Reykjavik
Tel.: 00354 / 552 53 88
Fax: 00354 / 562 38 74
Internet: www.catholica.is
E-Mail: catholica@catholica.is

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum