Kathedrale-TromsöPrälatur Tromsø

Die Prälatur Tromsø wurde am 28.3.1979 errichtet als Nachfolgerin des Apostolischen Vikariates Nord-Norwegen, das seit 1955 bestand und seinerseits der entsprechenden Apostolischen Präfektur nachfolgte. Seit 1892 gehörte das Gebiet zum Apostolischen Vikariat Norwegen, welches wiederum auf die gleichnamige Apostolische Präfektur folgte, die 1869 errichtet wurde. Von 1855 bis 1869 gehörte das Gebiet zur Apostolischen Präfektur für den Nordpol mit Sitz in Alta, zuvor seit 1853 zum Apostolischen Vikariat Schweden-Norwegen. Das Gebiet der Prälatur umfasst 175.618 km², auf denen ca. 467.062 Menschen wohnen. Davon sind 1.728 katholisch. 10 Priester betreuen die 6 Pfarreien; 22 Ordensfrauen leben dort.

Die Prälatur wird nach dem Tod von Bischof Gerhard Goebel M.S.F. derzeit verwaltet von Msgr. Dr. Torbjrøn Olsen, geb. 1953 in Kristiansund und 1991 in Tromsø zum Priester geweiht.

Die Anschriften des Bistums lauten:

Tromsø Stift

Boks 198,
N-9252 Tromsø
Tel.: 0047 / 77 68 42 77
Fax: 0047 / 77 68 44 14
Internet: www.katolsk.no
E-Mail: nn@katolsk.no

 


Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum