Start Kontakt Sitemap

Förderantrag stellen

Das Stiftungszentrum fördert Projekte und Maßnahmen von katholischen Einrichtungen, Verbänden/Vereinen (Caritas, SkM, SkF usw.), Pfarrgemeinden und Seelsorgebereichen.

Unterstützt werden auch Einzelpersonen bzw. Familien, die in Not geraten sind.

Antragsstellung

Bitte informieren Sie sich vor Antragstellung über unsere Fördergrundsätze und nutzen Sie unsere Antragsformulare auf der Internetseite (stehen anbei zum Download bereit s. u.). Die Zielsetzung Ihres Projektes muss im Antrag deutlich werden. Bei Fragen zur Antragstellung geben wir Ihnen gerne per E-Mail oder telefonisch eine Auskunft.

  • Anträge für Förderprojekte werden schriftlich an das Stiftungszentrum gesendet.
  • Anträge „Hilfe  für Menschen in Not“ werden schriftlich von der zuständigen Pfarrgemeinde oder einer o.g. katholischen Einrichtung gestellt.

Fördermittelvergabe

Antragsbearbeitung und Mittelvergabe laufen ganzjährig. Die Förderung ist immer zweckgebunden im Sinne der Satzung der jeweiligen Stiftung. Eine Vergabe von Spenden ist nicht möglich. Die jährlichen Fördermittel der Stiftungen sind begrenzt. Wir

Pflichten des Projektträgers

Die Fördermittel sind sparsam, wirtschaftlich und ordnungsgemäß zu verwenden. Überdies bitten wir Sie, den Mittelverwendungsnachweis am Ende des Projektes an das Stiftungszentrum zu senden. Dazu gehört in der Regel ein Kurzbericht, der den Verlauf des Projektes dokumentiert. Wir bitten Sie Veröffentlichungen, Pressemitteilungen oder Veranstaltungen, die mit der Förderung im Zusammenhang stehen, im Voraus mit dem Stiftungszentrum abzustimmen.