Start Kontakt Sitemap

Kompetent in die Öffentlichkeit

ist ein Kurs für Frauen, die sich auf den verschiedensten Ebenen in Beruf oder Ehrenamt bereits öffentlich engagieren oder zukünftig engagieren wollen. 

Er soll Frauen

  • jeden Alters
  • jedweder politischer Präferenz
  • mit eher beruflicher Motivation
  • mit eher ehrenamtlicher Motivation ansprechen.

Kompetent in die Öffentlichkeit ist auf die Dauer eines halben Jahres angelegt und umfasst etwa 82 Unterrichtsstunden. Hinzu kommt eine Projektaufgabe, die die Teilnehmerinnen sich selbst stellen und bearbeiten. 
Der Kurs findet parallel in mehreren Einrichtungen der Erwachsenenbildung der Erzdiözese Köln statt. Die Themenbausteine werden zum überwiegenden Teil in der jeweiligen Einrichtung angeboten. Bei einem Baustein werden Kurse der Region zusammengeführt. Ein weiterer Baustein findet als Wochenend-Internatsveranstaltung statt. Dieser werden zentral für alle Kurse des Bistums organisiert. Am Ende des Kurses wird vom Bildungswerk der Erzdiözese Köln ein detailliertes Zertifikat ausgestellt.

 

Groblernziele 
Die Teilnahme an dem Kurs Kompetent in die Öffentlichkeit soll

  • Frauen motivieren und befähigen, mit Effizienz ihre Ideen, Meinungen, Kenntnisse und Erfahrungen in öffentliche Gesprächszusammenhänge einzubringen und ihre Interessen zu verfolgen,
  • Frauen motivieren und befähigen, dies in verantwortlicher Position zu tun,
  • Frauen Übungsmöglichkeiten verschaffen, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten anzuwenden und zu vertiefen.

Inhalte 
Der Titel des Kurses ist bewusst so gewählt, daß Interessentinnen erwarten können, die dort erworbenen und trainierten Fähigkeiten in unterschiedliche öffentliche Verwendungszusammenhänge einbringen zu können. Eine Konzentration auf spezielle Zielsetzungen wie Persönlichkeitsbildung, Wiedereinstieg in den Beruf oder ehrenamtliche Tätigkeit findet nicht statt. 
Die im Curriculum vorgesehenen Inhalte entsprechen dieser offenen Struktur. Dies gilt auch für die Projektarbeit, deren Thema und Bearbeitungsformen die Teilnehmerinnen ihrer persönlichen Interessenlage gemäß selbst bestimmen. Freilich nimmt die Projektarbeit im Rahmen dieses Kurskonzeptes gegenüber dem gelenkten Kursgeschehen wesentlich geringeren Raum ein. Die individuelle Anforderung für die Teilnehmerin ist bei dieser Form des Praxistrainings besonders hoch. 
Inhaltlich zielt das Curriculum auf das Training demokratischer Schlüsselqualifikationen (z.B. Argumentation, Rhetorik, Umgang mit Medien) ebenso wie auf die Vermittlung von Kenntnissen über politische und Verwaltungsinstitutionen und die Entwicklung von Strategiekompetenzen (z.B. Zeitmanagement, Selbst-PR und Konfliktfähigkeit). Dabei werden diese Bausteine unterschieden:

  • Kommunikation - Rhetorik - Selbstsicherheit
  • Die Bedeutung des äußeren Eindrucks
  • Orte und Spielregeln öffentlichen Handelns
  • Social Media - Öffentlichkeitsarbeit
  • Zeitmanagement - Selbstorganisation

Daraus ergibt sich ein Paket an Qualifikationen, die Voraussetzung sind für eine effiziente Übernahme von Verantwortung in Beruf und Ehrenamt und gleichzeitig ein Einstiegsangebot in die Professionalisierung des eigenen politischen Managements darstellen. 

(Ausführlichere Informationen zu den Kursinhalten)

 

Rezeption 
Die Kurse Kompetent in die Öffentlichkeitlaufen seit Anfang 1998 in mittlerweile 17 Einrichtungen der Erwachsenenbildung im Erzbistum Köln. Über 1200 Frauen haben den Kurs bereits abgeschlossen. Neue Kurse haben begonnen bzw. sind in Planung. 
Der Erfolg des Projekts ist im inhaltlichen Angebot einerseits und in den Organisationsformen andererseits begründet. Die Kombination von Schlüsselqualifikationen mit der Schaffung von Öffentlichkeit im Rahmen von Großveranstaltungen innerhalb des Kursangebots und der damit verbundenen Möglichkeiten zur Vernetzung über die eigenen Kursgrenzen hinweg sowie der Verpflichtung auf die Durchführung einer in der Gruppe weitgehend eigenständig zu leistenden Projektarbeit im Sinne eines Praxistrainings machen das Angebot nach Kenntnisstand des Trägers bundesweit einzigartig. 
Andere Träger haben das Kurskonzept zwischenzeitlich übernommen und bieten Kompetent -Kurse in eigener Regie an.

 

Evaluation 
Das Projekt wurde von der Katholischen Fachhochschule Nordrhein-Westfalen evaluiert bezüglich der Provenienz der Teilnehmerinnen, ihrer Erwartungen, Zufriedenheit und Nutzung durch die Teilnehmerinnen.

 

Thematische Weiterführung 
Hinsichtlich der Schlüsselqualifikationen manifestiert sich bei vielen Teilnehmerinnen gleich nach Abschluss des entsprechenden Bausteins der Wunsch nach einer Fortsetzung. Spätestens am Ende des Kurses sind eine Reihe von Frauen zudem sehr interessiert an gezielter Qualifikation für verschiedene Tätigkeitsfelder politischen Handelns. Dementsprechend wird unter dem Titel Vertiefungsbausteine ein Kompaktangebot entwickelt, das diesen Bedürfnissen Rechnung trägt. Die Teilnehmerinnen können Einzelveranstaltungen aller Anbietereinrichtungen nach ihrer inhaltlichen Wahl und persönlichen Interessenlage belegen und kombinieren. Das Angebot wird jährlich unter Berücksichtigung von Anzahl und Zusammensetzung der Teilnehmerinnengruppen und der Möglichkeiten der jeweils beteiligten Anbietereinrichtungen neu zusammengestellt. 
Als Ergänzung zum Zertifikat des Grundkurses erhalten die Teilnehmerinnen der Vertiefungsbausteine eine Teilnahmebescheinigung.

 

Publikationen
Roos-Schumacher, Hedwig u.a.:
 Kompetent in die Öffentlichkeit. Arbeitshilfe. Hrsg. vom Bildungswerk der Erzdiözese Köln. 2000 
Roos-Schumacher, Hedwig (Hg.): Kompetent in die Öffentlichkeit. Frauen auf dem Weg in die BürgerInnen-Gesellschaft. Durch Qualifizierung zur Genderdemokratie, Opladen 2001 
Roos-Schumacher, Hedwig: Kompetent in die Öffentlichkeit. Ein innovatives Kurskonzept für engagierte Frauen. In: Praxis Politische Bildung 3 (1999), S. 16-25 
Schmidt-Koddenberg, Angelika: Kompetent in die Öffentlichkeit. Ergebnisse der Evaluation. Hrsg. vom Bildungswerk der Erzdiözese Köln. 2000

 

Kontakt
erwachsenenbildung@erzbistum-koeln.de

Volker Hohengarten

Erzbistum Köln Marzellenstr. 32 50668 Köln T 0221 1642 1448 F 0221 1642 1417

Links zu
Politischer Bildung