Start Kontakt Sitemap

Familienbildung

Wenn Kinder zur Welt kommen und ins Leben aufbrechen, ist dies auch für die Erwachsenen ein neuer Aufbruch. Kinder tre­ten als schutzbedürftige Wesen in dieses Leben ein, aber zugleich sind sie Träger einer Verheißung. Sie tragen in sich die Fähigkeit, sich als freie Personen zu entfalten und sind so in die „herrliche Freiheit der Kinder Gottes“ (Röm 8,21) gerufen.   Da­durch erinnern sie die Erwachsenen zugleich an ihre eigene Berufung, Kinder Gottes zu sein und Freigelassene der Schöp­fung.

 

Sich auf Kinder einzulassen und mit ihnen das Leben zu leben, das ihnen zugedacht ist, verändert auch das eigene Leben. Die Geburt von Kindern macht Menschen zu Müttern und Vätern, zu Brüdern und Schwestern, zu Großeltern und Verwandten. Kin­der fordern heraus, diese neuen Rollen anzunehmen und ein­zuüben. Elternschaft als einzigartiges Zusammenspiel von Mann und Frau ermöglicht nicht zuletzt auch, sich gegenseitig neu zu entdecken als Mutter und Vater der gemeinsamen Kin­der.

 

Familienbildung dient mit ihrem Weiterbildungsangebot dieser Lebensaufgabe: dem Leben mit Kindern. Sie vermittelt vor al­lem den Eltern das Wissen, das sie brauchen, um ihren Kindern in der Zeit des Heranwachsens ausreichend Fürsorge und Un­terstützung zu geben. Familienbildung trägt dazu bei, dass El­tern auch unter den heutigen Lebensbedingungen ihre vielfälti­gen Aufgaben in der Familie sicher, gelassen und mit Freude erfüllen können.                

 

Wir begleiten und fördern die Familienbildung im Erzbistum Köln durch
  • Konzeption des Bildungsbereichs Familienbildung
  • Programmentwicklung in den einzelnen Arbeitsfeldern
  • Unterstützung der Bildungseinrichtungen bei der Realisierung von Familienbildung in Familienzentren
  • Fortbildungen zu Inhalten, Konzepten und methodisch-didaktischen Fragen für die haupt- und nebenamtlichen Mitarbeiter/innen der katholischen Bildungseinrichtungen 
  • Fachtagungen zur Familienbildung
  • Planungshilfen und Materialien
  • Fachkonferenzen für hauptamtliche pädagogische Mitarbeiter/ innen
  • Beratung der katholischen Stadt- und Kreisbildungswerken und Familienbildungsstätten bei Programmentwicklung, Veranstaltungsplanung und Referentensuche 

Für Auskünfte und Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Unsere konzeptionellen und qualifizierenden Angebote finden Sie mit einem Mausklick über das Menue an der linken Seite.

Astrid Gilles-Bacciu

Familienbildung T 0221 1642 1684 F 0221 1642 1417

Michaela Renkel

Familienbildung T 0221 1642 1143 F 0221 1642 1417