Start Kontakt Sitemap

Flucht - Zuflucht - Integration

Aktuell sind weltweit mehr Menschen auf der Flucht als jemals nach dem Zweiten Weltkrieg. Die meisten von ihnen bleiben in ihrer Region, sei es als Binnenvertriebene im eigenen Land oder in den Nachbarstaaten. Nach Deutschland kommt nur ein geringer Teil der Flüchtlinge.
Die weltweite Flüchtlingskrise fordert den bundesdeutschen Staat, die Zivilgesellschaft und insbesondere auch die Kirchen heraus, sich aus politischer, humanitärer und christlicher Verantwortung für den Schutz der Flüchtlinge einzusetzen. Hier gilt es Fluchtursachen zu bekämpfen und den fliehenden Menschen Zuflucht und neue Lebensperspektiven zu bieten.

Die Einrichtungen der katholischen Erwachsenen- und Familienbildung im Erzbistum Köln stellen sich dieser Verantwortung. Durch zahlreiche Bildungsangebote, vor allem durch ein umfangreiches Angebot an Deutschkursen tragen sie dazu bei, dass Flüchtlinge in der deutschen Gesellschaft ankommen können.

Die Bildungseinrichtungen greifen in ihrer politischen Bildungsarbeit alle Fragen auf, die sich im Zusammenhang von Flucht und Migration stellen. Für Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagieren, bieten sie ein umfangreiches Programm an Qualifizierungsveranstaltungen an.

Die Auseinandersetzung um alle politischen Fragen der Gewährung von Zuflucht treiben die Bildungseinrichtungen mit Hilfe der Ausstellung "Asyl ist Menschenrecht" voran, die von der Menschenrechtsorganisation Pro Asyl erarbeitet worden ist. Die Ausstellung kann über das Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V. ausgeliehen werden.

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen

Generalvikariat, Referat 251 Volker Hohengarten Marzellenstr. 32 50668 Köln T 0221 1642 1448

Ansprechpartnerin für die Buchung der Ausstellung "Asyl ist Menschenrecht"

Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V. Ingrid Pichlo Marzellenstr. 32 50668 Köln T 0221 1642 1219