Start Kontakt Sitemap
Panorama Köln

Ausstellungen

Edith Oellers

"von Menschen und Dingen"

8. Dezember 2008 - 1. März 2009 · ganztägig geöffnet
Maternushaus, Kardinal-Frings-Str.1, 50667 Köln

Thema meiner Bilder ist der Alltag der Menschen und der Alltag der Malerei. Ständig begegnet mir die Welt als eine Fülle von Situationen, die immer mit Leuten zu tun haben. Da ich zudem auch noch immer mit mir selber unterwegs bin, gibt es die Welt nur als eine von Menschen überformte Realität. Die Leute begegnen mir, flüchtig oder intensiv, sie kommunizieren miteinander oder sie wenden sich voneinander ab, sie machen Gesichter und Gesten und wenn keiner da ist, nehme ich mich selber wahr in Beziehung zur Umwelt und ihren Gegenständen. Der Alltag erzählt dauernd Geschichten, ich brauche sie nur aufzugreifen und versuchen, sie zu verstehen. Verstehen heißt hier aber in Malerei übertragen, sie mit bildnerischen Mitteln weitererzählen und auf einen Betrachter zu spekulieren, der mit seinen Gedanken und Gefühlen dazukommt.
Im Alltag des Malens habe ich jeden Tag die Aufgabe, meine Vorstellungen genau zu formulieren; mit Farbe und Leinwand als Werkzeug Bilder entstehen zu lassen. Dabei nutze ich alle Möglichkeiten des Material. Die Farbe ist mal aufgestrichen, mal getupft oder gewischt, dick gespachtelt oder getropft. Hier ein Gesicht, dort eine Hand oder ein Gegenstand ist auch einmal mit feinem Pinsel exakt ausgeführt. So vielfältig die Wahrnehmung der Realität ist, so abwechslungsreich soll auch die Malerei sein.
Die Geschichten sind nicht mit Worten nachzuerzählen, sie sind komplexe Bilder von erlebter, erinnerter und gefühlter Wirklichkeit, die sich im Prozess des Malens noch mal verändern und verwirklichen.

 

Edith Oellers

Künstler-Union-Köln

Künstlerseelsorge im Erzbistum Köln Prälat Josef Sauerborn Marzellenstraße 32 50668 Köln T 0221 1642 1227 F 0221 1642 1226