Start Kontakt Sitemap

DAS ENDE IST ERST DER ANFANG - gewinnen Sie Kinokarten!

Am 11. Mai kommt das Drama und die Gangsterkomödie um skurrile Gestalten, harte Typen und das Aufeinandertreffen von Kriminalität, Gewalt und Glaube in die deutschen Kinos.

Wir verlosen 3x2 Kinokarten für diesen Film. Machen Sie mit!

 

DAS ENDE IST ERST DER ANFANG

Frankreich/Belgien 2016, 97 Min., Regie: Bouli Lanners

DarstellerInnen: Bouli Lanners (Gilou), Albert Dupontel (Cochise), Aurore Broutin (Esther), David Murgia (Willy), Philippe Rebbot, Suzanne Clément, Michael Lonsdale, Max von Sydow u.a.

 

Kinostart: 11. Mai 2017

 

Inhalt:

Gilou und Cochise fahren mit ihrem Pick-Up durch endlose Weiten. Sie sollen ein verlorenes Handy mit sensiblen Informationen orten und ihrem Auftraggeber aushändigen. Eine Nadel in einem Heuhaufen.

 

Was die beiden an diesem Ende der Welt machen ist klar, was aber suchen Esther und Willy hier, ein Paar, das nicht nur verliebt ist, sondern auch auf der Flucht? Was will der Mann, der sich Jesus nennt und Wundmale an den Händen trägt? Und woher kommt die Mumie im Schlafsack?

 

> Zum Gewinnspiel

> Film-Website mit Trailer

Zurück

Die Medienzentrale kompakt

Unsere Öffnungszeiten

Mo  10 bis 13 Uhr + 14 bis 17 Uhr

Di   geschlossen

Mi   10 bis 13 Uhr

Do  10 bis 13 Uhr + 14 bis 17 Uhr

Fr   10 bis 13 Uhr

 

Wir sind umgezogen!

Aber nicht weit weg:

 

Sie finden die Medienzentrale nach wie vor in der dritten Etage des Maternushauses, nur auf der anderen Seite der großen Treppe, hinter der ersten Tür rechts.

 

Der Weg zu uns ist beschildert.

 

Kommen Sie uns doch mal besuchen!

Ansprechpartner/in


Rainer Nau

Beratung & Verleih

 

Matthias Ganter
Beratung & Verleih
Redaktion

Alberta Filomena
Sekretariat

 

Jürgen Pach
Leitung Medienzentrale

 

Stefan von der Bank

Leitung Abteilung Kommunikationsberatung & Kommunikationsanalyse

 

Tel.: 0221 1642 3333
Fax: 0221 1642 3335

E-Mail: medienzentrale@erzbistum-koeln.de

 

Nutzen Sie auch unsere digitale 24h Bestellannahme unter der Nummer 0221 1642 3332