Start Kontakt Sitemap

BROSCHÜREN | FLYER

Orientierungshilfe Trauerpastoral

Bestattung und Trauerseelsorge – Ein Dienst an der Gesellschaft

Erzbistum Köln – Trauer und Angst der Menschen von heute teilen  -  Orientierungshilfe für Trauerpastoral

 

  

> online-Bestellformular

 

> Download

 

 

Menschen, die trauern, benötigen in vielerlei Hinsicht Zuwendung und Unterstützung. Das Erzbistum Köln hat sich darum zum Ziel gesetzt, die Seelsorge am Lebensende und die Pastoral in anderen Trauersituationen im Zusammenwirken von Haupt- und Ehrenamtlern weiter zu entwickeln. Deshalb hat es nun eine Handreichung herausgegeben.

Ziel ist es, die kirchlich-seelsorglichen Dienste im Sterbe- und Trauerfall so auszubauen, dass sie heilsam und tröstlich für die Menschen sein können. Das betrifft auch gesellschaftliche Entwicklungen wie die zunehmende Zahl amtlich verfügter Bestattungen, die zu Formen der Beisetzung führen können, die nur schwer mit der Würde des Menschen in Einklang zu bringen sind.

Weil die geforderte personale Seelsorge zeit- und kraftintensiv ist, haben Pfarrer im Erzbistum Köln nun auch die Möglichkeit, Laien als zusätzliche Mitarbeitende für den Bestattungsdienst zu gewinnen, wenn die Zahl der Beisetzungen und die pastorale Situation in ihrem Seelsorgebereich das nahelegen. Zum 1. August 2017 waren dazu bereits zwei im Amtsblatt des Erzbistums Köln veröffentlichte Ordnungen in Kraft gesetzt worden, die u.a. die Zuständigkeiten, Rahmenbedingungen und die Formen der Qualifizierung von Haupt- und Ehrenamtlichen für den Beerdigungsdienst festlegen. Den Ordnungen war ein erfolgreiches Pilotprojekt vorangegangen, in dem erstmals neun Gemeindemitglieder für den Bestattungsdienst ausgebildet worden waren.

„Wir sind als Kirche herausgefordert, für die Menschen da zu sein und ihnen Begleitung und Unterstützung anzubieten“, schreibt der Kölner Generalvikar Dr. Dominik Meiering in seinem Vorwort in einer jetzt erschienen Orientierungshilfe für eine zukunftsfähige Trauerpastoral.  Das 48-seitige Heft mit dem Titel "Trauer und Angst der Menschen von heute teilen" zeigt auf, dass die Seelsorge am Lebensende und die Trauerpastoral  ein grundlegender Auftrag der Kirche ist. „Die große Nachfrage nach Begleitung durch Seelsorger, Trauerfachleuten oder Therapeuten in Beratungsstellen und Hospizvereinen belegt, dass viele Menschen bei einem Verlust oder in einer Umbruchs- oder Krisensituation Rat und Hilfe suchen“, so Meiering.

Die Broschüre gibt Laien und Hauptamtlern den Orientierungsrahmen für die Trauerpastoral im Erzbistum Köln. Sie bietet Impulse zum Weiterdenken und stellt Best-practice-Beispiele vor, wie einen Trauer-Chat für junge Erwachsene, eine Trauerbank auf dem Friedhof, auf der ein Seelsorger wöchentlich zum Gespräch einlädt oder Kochkurse für trauernde Männer. Darüber hinaus finden sich in dem Heft auch die beiden Dokumente aus dem Amtsblatt, die "Ordnung für den Bestattungsdienst im Erzbistum Köln" sowie die "Ordnung für die Ausbildung von Ehrenamtlichen zu Bestattungsbeauftragten" wieder.

 

Lesen Sie zum Thema Bestattungskultur auch einen Beitrag auf domradio.de: "Kirchen gegen sog. Diamantbestattung"

 

 

 

"Aus dem Schatten des Krieges"

  

> online-Bestellformular

 

Hier finden Sie weitere Informationen und Materialien zur Dokumentation der Veranstaltungsreihe.

> mehr

Krankensalbung

In dem Flyer wird die Krankensalbung in

ihrer Bedeutung für den kranken Menschen dargestellt. > mehr

Sie können das Faltblatt bestellen bei

sandra.behrendt@erzbistum-koeln.de

Angesichts des Todes

In dem Flyer finden Sie Gebete im Angesicht des Todes. > mehr

Den Flyer können Sie kostenfrei bestellen bei

sandra.behrendt@erzbistum-koeln.de

"Religion unterrichten"

Hier finden Sie Informationen für Religionlehrer-

Innen aus dem Bistum Hildesheim. > mehr

Christliche Patientenvorsorge

Die Handreichung ist von Überzeugungen des christlichen Glaubens geprägt wie dem Vertrauen auf die Fortsetzung der Gemeinschaft mit Jesus Christus durch den Tod hindurch, der Ablehnung der Tötung auf Verlangen und der ärztlichen Beihilfe zur Selbsttötung. Zur besseren Orientierung werden in der Broschüre die einzelnen Begriffe erläutert: Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung, Behandlungswünsche, Sterbebegleitung und Sterbehilfe. > mehr

Sterbebegleitung ist Lebenshilfe

Der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Köln hat ein Aktionsheft erarbeitet, das Informationen, Aktionsideen und Materialien erhält, um das Thema Sterbehilfe und Sterbebegleitung zu reflektieren und zu diskutieren und damit die Sprachlosigkeit zu überwinden und Standpunkte zu finden. > mehr

"Erinnerungskultur und Friedensarbeit"

Die Arbeitsgemeinschaft kath. Verbände Mittel-und Osteuropa AKVMOE hat in einer Arbeitshilfe (2016) die vielfältigen Begegnungen, Aktivitäten und Perspektiven zusammengestellt, die die neu gegründeten Verbände der katholischen Vertriebenen und Aussiedler seit Jahrzehnten leben. Dabei geht es um Seelsorge, Erinnerungskultur, soziale Projekte und die grenzüberschreitende Friedensarbeit in Europa. > mehr

CD | MUSIK | FILM

"Wenn eine von uns geht"

"Wenn eine von uns geht", so heißt die CD, die Bea Nyga zusammen mit Freundinnen und Freunden 2014 aufgenommen hat. Darauf finden sich elf Lieder und Texte aus verschiedenen Zeiten und Lebenswelten, die einladen, über Tod und Leben nachzudenken, Fragen zu stellen und vielleicht auch Antworten zu erahnen. Die CD kann bestellt werden: shop@kfd.de

Sterben und Tod im Film

Die Arbeitshilfe spürt aktuellen Darstellungen des Sterbens und der Sterbebegleitung im Medium Film nach, greift einige besonders interessante Titel heraus und bietet didaktische Hilfen für die Erwachsenenbildung, Kinder- und Jugendarbeit sowie für die Seelsorge. > mehr

 

MATERIALIEN

Pskower-Engel

Der Pskower-Engel nach einem Entwurf des Mühlheimer Bildhausers Jochen Leyendecker stammt aus der Werkstatt für behinderte Menschen in Pskow/Russland, einem Versöhnungsprojekt der "Initiative Pskow" der Evangelischen Kirche im Rheinland (www.ekir.de/pskow/). Diesen Engel können Sie zu folgenden Bedingungen bestellen: 4,00 €, im Leinensäckchen mit Engelsprüchen 7,00 €, zuzügl. Porto, ab 100,- € portofrei, ab 200,- € 10% Rabatt. Bestelladresse: Martha Vahrenkamp, Calvinstraße 32, 45479 Mülheim/R, Telefax: 0208/4670721, m.vahrenkamp@web.de

LITERATUR

Literaturhinweise

Inzwischen gibt es eine Fülle von Literatur zu den Themen Sterben, Sterbe- und Trauerbegleitung, zur kirchlichen Begräbnisfeier und zur Bestattungskultur sowie zum christlichen Glauben an die Auferweckung der Toten. Nachfolgend finden Sie eine kleine Auswahl entsprechender Literatur. > mehr

VERLAUTBARUNGEN

Die Bestattungs- und Trauerkultur wandelt sich beständig. Es entstehen neue Formen, die der Mobilität des Menschen, der zunehmenden Vereinsamung im Alter, dem Rückgang der Religiosität oder auch dem Wunsch, den Nachkommen nicht zur Last zu fallen, geschuldet sind. Wie reagiert die Kirche auf diese Entwicklungen angesichts ihrer Überzeugung, dass die Würde des Menschen unantastbar und der Mensch nach christlichem Verständnis Ebenbild Gottes ist?

 

Hier finden Sie dazu Aussagen der deutschen Bischöfe …
Tote begraben & Trauernde trösten 2005 (deutsche Bischöfe) > mehr...
„Der Herr vollende an Dir“ 2011 (deutsche Bischöfe) > mehr...

Wenn der Tod am Anfang steht. Eltern trauern ...2005 (deutsche Bischöfe) > mehr...
Die kirchliche Begräbnisfeier 2009 > mehr...

Ad resurgendum cum Christo. Über die Beerdigung der Verstorbenen und die Aufbewahrung der Asche im Fall der Feuerbestattung >mehr  

IMPULS

„Du hast viel mehr Möglichkeiten, als du denkst, ganz zu schweigen von den ungeahnten Möglichkeiten Gottes mit dir“.

 

P. Alfred Delp SJ  (1907-1945)

Ihre Ansprechpartnerinnen

Dipl. Theologin

Eva-Maria Will M.A.

Referentin

Tel.: 0221 1642-1195

Fax: 0221 1642-1376
E-Mail-Kontakt

Sandra Behrendt

Sekretariat
Tel: 0221 1642-1455
Fax: 0221 1642-1376
E-Mail-Kontakt

Unsere Anschrift

Erzbistum Köln | Generalvikariat
Hauptabteilung Seelsorge
Abteilung Erwachsenenseelsorge
Referat Spiritualität und Erwachsenenpastoral
Marzellenstraße 32
50668 Köln

FAQ - Häufige Fragen

Wie steht die Kirche zu Fragen der Sterbe- und Trauerbegleitung?

Antworten finden Sie hier.