Start Kontakt Sitemap

Programm für Alleinerziehende

Liebe Interessierte,


dem Leben auf der Spur sein – das wollen wir mit unseren Angeboten und das war auch Sabine Kontny mit ihrem Fotoapparat. In den zitierten Zeilen aus dem „Gebet für die Erde“ wird in wunderschöner Sprache Gott mit unserer Lebendigkeit und dem Leben auf der Welt in Verbindung gebracht: uns im Vertrauen auf seine Kraft gebende Liebe und in der Hoffnung auf sein Halten für das Leben einzusetzen, den Blick für die Schönheit zu gewinnen, Verbundenheit zu spüren, Achtung und Respekt zu zeigen und das Leben zu hüten – daran liegt uns. Mit diesen Angeboten der Abteilung Erwachsenenseelsorge laden wir Sie ein, Ihrem Leben auf die Spur zu kommen. Neben den überregionalen Veranstaltungen möchten wir dabei durch neue Angebote zur Gemeindeentwicklung vor Ort beitragen und lokale Projekte, Vernetzungen und Unterstützungsangebote anregen (Kurse 1, 18 und 19).


Wir bieten die Möglichkeit, sich mit unterschiedlichen Inhalten zu beschäftigen, uns von Ihrem Leben zu erzählen und Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation zu treffen. Dabei wird Raum geboten, nach Sinngebendem für das eigene Leben zu fragen und darin Gott zu begegnen. Wir richten uns an Frauen und Männer, die als Ledige, Verwitwete, Getrennte oder Geschiedene mit ihren Kindern alleine leben, und auch an Väter und Mütter, die nach einer Trennung die Verantwortung für ihre Kinder gemeinsam wahrnehmen. Ebenso sind Mütter und Väter, die ihre Kinder nur seltener sehen, herzlich eingeladen. Für die Betreuung der Kinder wird mit einem eigenen freizeitpädagogischen Programm gesorgt. Gerne gehen wir auf die Bedürfnisse von Erwachsenen und Kindern mit Behinderungen ein. Bitte fragen Sie nach!


Seien Sie willkommen – wir freuen uns auf Sie!

 

Unser Programm richtet sich an:

  • Ledige, Verwitwete, Getrennte oder Geschiedene, die mit ihren Kindern alleine leben
  • Väter und Mütter, die nach einer Trennung die Verantwortung für ihre Kinder gemeinsam wahrnehmen
  • Frauen und Männer, die ihre Kinder aufgrund einer Trennung seltener sehen

Für die Betreuung der Kinder ist gesorgt.

 

Auf die Bedürfnisse von Erwachsenen und Kindern mit Behinderungen gehen wir gerne ein. Bitte fragen Sie nach!

 

Auch bei finanziellen Engpässen helfen wir gerne weiter, damit Sie am Programm teilnehmen können.

Unser Programm 2018 zum Download

Hier finden Sie unseren Flyer als PDF-Datei.
   > Zum Programm 2018 - PDF-Datei

Alleinerziehendenpastoral

Dipl. Psych. Gertrud Ganser T 0221 1642 1129 Gertrud.Ganser@erzbistum-koeln.de

Anmeldung & Auskunft

Dorothea Leufgen Mo: 11:30 -17:00 Uhr Do: 09:30 -15:00 Uhr T 0221 1642 1369 F 0221 1642 1376 Dorothea.Leufgen@erzbistum-koeln.de