Start Kontakt Sitemap

VORSPULEN, BITTE!

Vom Umgang mit selbständig werdenden Kindern
23. Februar 2018 18:00 Uhr bis 25. Februar 2018 15:30 Uhr
Veranstaltungsnummer: Kurs 03
Referent/in: Gerd Reiners und Svenja Rixen

Kindererziehen kann phasenweise besonders anstrengend sein. Egal in welchem Alter: Wenn Kinder vehement auf ihre Selbständigkeit pochen, fällt es oft (spätestens in der Pubertät) schwer, die Nerven zu behalten. Wir möchten erproben, wie es gelingen kann, diese durch die Kinder gestellten Herausforderungen zu bewältigen und dabei selber nicht unterzugehen.


Zielgruppe:  Allein erziehende Frauen und Männer mit Betreuung für Kinder und Jugendliche jeden Alters

Preis:  80 Euro pro Familie (Kostenreduzierung möglich)

Veranstaltungsort:  Haus Maria in der Aue
In der Aue 1
42929 Wermelskirchen

Anmeldung:  Link: Anmeldeformular

ENTDECKE DIE MÖGLICHKEITEN!

Anregungen einer biblischen Frau für unseren Alltag
8. Juni 2018 18:00 Uhr bis 10. Juni 2018 15:30 Uhr
Veranstaltungsnummer: Kurs 06
Referent/in: Gertrud Ganser und Frank Wasser

Wir werden in die biblische Geschichte einer cleveren Frau eintauchen und an einer Auseinandersetzung teilhaben. Daraus wollen wir für uns heilsame Fantasien und Strategien entwickeln. Durch Gespräche, körperorientierte Übungen, kreatives Gestalten und Elemente des Bibliodramas werden wir die biblische Situation mit der eigenen Person in Verbindung bringen und dabei Leib und Seele, Fantasie und Gemüt, Herz und Verstand anzusprechen versuchen.


Zielgruppe:  Allein erziehende Frauen und Männer mit Betreuung für Kinder und Jugendliche jeden Alters

Preis:  80 Euro pro Familie (Kostenreduzierung möglich)

Veranstaltungsort:  Haus Maria in der Aue
In der Aue 1
42929 Wermelskirchen

Anmeldung:  Link: Anmeldeformular

"DER ESEL IN DIR!"

Vom Umgang mit Entscheidungen und Anstrengungen
31. August 2018 18:00 Uhr bis 2. September 2018 15:30 Uhr
Veranstaltungsnummer: Kurs 10
Referent/in: Anja Grünewald und Marcus Tannebaum

Nach der Legende entstand der Altenberger Dom durch das Urteil eines Esels. Die Zisterziensermönche wollten ein Kloster bauen. Da drüben oder da hinten? Die Mönche diskutierten und gerieten in Streit. Da hatten sie eine Idee: „Unser Klosteresel soll entscheiden, wo die Kirche gebaut wird!“ Der Esel trabte los und als sie ihn friedlich im Gras liegen sahen, riefen sie: „Hier, Gott will es!“ Dann gingen sie an die schwere Arbeit, eine Kirche und ein Kloster mitten im Dhünntal zu bauen – Also, mit dem Esel fing alles an …

 

Wie gehen wir im Alltag an „schwere Arbeit“ ran? Wo liegt „unser Bauplatz“ und wie ist er beschaffen? Wir wollen uns mit diesen Themen sowie mit dem Unterschied zwischen „Ich lebe“ und „Ich werde gelebt“ beschäftigen und mit viel Freude, Gemeinsamkeit und Humor den Dom, seine Umgebung und den Esel in uns erkunden.


Zielgruppe:  Allein erziehende Frauen und Männer mit Betreuung für Kinder und Jugendliche jeden Alters

Preis:  80 Euro pro Familie (Kostenreduzierung möglich)

Veranstaltungsort:  Haus Altenberg
Ludwig-Wolker-Str. 12
51519 Odenthal-Altenberg

Anmeldung:  Link: Anmeldeformular