Start Kontakt Sitemap

KOMmunikationsKOMpetenz - Training in Konfliktsituationen


Immer mehr Paare verlangen Beratung, wenn in ihrer Partnerschaft Konflikte, Auseinandersetzungen und emotionale Spannungen zunehmen. Das nach dem neuesten Forschungsstand konzipierte und empirisch überprüfte KOMunikationsKOMpetenz-Programm bietet hier eine wertvolle Hilfe. In vergleichsweise kurzer Zeit wird versucht, Paaren effektives Kommunikations- und Problemlöseverhalten für einen wohlwollenden und versöhnlichen Umgang miteinander zu vermitteln.
 

  • KOMKOM ist ein Kommunikationstraining für Paare in mehrjähriger Beziehung, die aufgrund von Partnerschaftsproblemen eine unserer Beratungsstellen aufsuchen.
  • KOMKOM baut auf nachweislich wirksamen Programmen EPL und KEK auf, für die u.a. gezeigt werden konnte, dass unsere intensiven Gesprächstrainings langanhaltende günstige Effekte auf die Zufriedenheit mit der Partnerschaft haben.
  • KOMKOM ist eine spezielle Ergänzung des Eheberatungsangebotes. Als zeitlich begrenztes und in Kleingruppenform mit drei Paaren und zwei Beratern - meist eine Frau und ein Mann - durchgeführtes Programm ist es ein strukturiertes Angebot, vor allem für Beratungspaare, für die Kommunikationsstörungen im Vordergrund stehen. Die Vermittlung erfolgt im Erstgespräch durch die jeweiligen BeraterInnen.
  • Nach Ablauf des Kurses nehmen Sie ggf. wieder Kontakt zum/zur ursprünglich vermittelnden BeraterIn auf, um das weitere Vorgehen (Beendigung oder Weiterführung der Beratung) zu besprechen.


In acht Arbeitseinheiten zu je 2,5 Stunden werden grundlegende Fertigkeiten der konstruktiven Paarkommunikation, des Problemlösens, des Krisenmanagements und der Schaffung einer beziehungsfreundlichen Gesprächskultur erarbeitet und eingeübt. Durch Betonung vorhandener Stärken der Beziehung werden positive Veränderungsprozesse gefördert. Jedes Paar bespricht persönliche Themen im Zweiergespräch, räumlich getrennt von den anderen Paaren, dabei wird es abwechselnd von beiden BeraterInnen unterstützt. 

Die KOMKOM-Kurse wurden in einer von 1999 bis 2004 laufenden Studie evaluiert. An insgesamt vier Erhebungszeitpunkten - kurz vor und kurz nach den Kursen, sowie 1 1/2 und 3 Jahre später - wurden mehrere Fragebögen u.a. zum Beziehungsverlauf und zur Beziehungszufriedenheit ausgefüllt. Zusätzlich wurde ein zehnminütiges Paargespräch mit selbst gewähltem Thema auf Video aufgenommen, um die Entwicklung der Kommunikationsqualität festzuhalten. Zu diesen einstündigen Erhebungen wurden die an der Studie teilnehmenden Paare in das Institut eingeladen. Die anfangs noch hoch belasteten Paare waren nach dem KOMKOM-Training in allen erhobenen Bereichen deutlich und dauerhaft zufriedener, so dass von einer breiten und langanhaltenden Wirksamkeit ausgegangen werden kann. Die lang anhaltenden Verbesserungen erstrecken sich auf die Kommunikationsqualität, die individuelle physische und psychische Befindlichkeit, die Problembelastung und ebenso auf verschiedene Bereiche der Beziehungsqualität wie die jeweilige Zufriedenheit mit der Gemeinsamkeit, Freizeitgestaltung und Sexualität. Auch die Zufriedenheit mit der Kindererziehung erhöht sich nach dem Kurs deutlich. Männer und Frauen profitieren gleichermaßen. Die Teilnehmer selbst sind hochzufrieden mit dem Programm, das die bislang besten Ergebnisse deutscher Eheberatungsstudien vorlegen konnte. Die Zufriedenheit der Teilnehmer mit dem Kurs betrug 93%. 

Das Projekt wurde gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Gesundheit und wurde vom Institut für Forschung und Ausbildung in Kommunikationstherapie e.V., Rückertstraße 9 in 80336 München konzipiert. Programmautoren: Dr. Joachim Engl, Dr. Franz Thurmaier

Wenn Sie an KOMKOM interessiert sind, schicken Sie uns eine Email:
Ehe-Familie@erzbistum-koeln.de

Termine KOMKOM

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.