Start Kontakt Sitemap

Anregungen und Vorschläge für die Ökumene vor Ort

  • Sonntägliche Fürbitten für die Nachbargemeinden am Ort
     
  • "Ein Leib mit vielen Gliedern" – Begegnungen mit Christen und Gemeinden anderer Sprache und Kultur
     
  • "Lade deine Nachbarn ein" – Interkulturelle Feste und Begegnungen zwischen Menschen verschiedener Herkunft durchführen, um Brücken zueinander zu bauen und gute Nachbarschaft einzuüben. Materialhefte gibt es bei der Ökumenischen Centrale. 

 

  • Gemeinsamer Ökumenebrief mit Informationen über ökumenische Veranstaltungen und Berichten aus den verschiedenen Gemeinden am Ort

 

  • Ökumenisches Erzählcafe – Menschen aus unterschiedlichen Gemeinden berichten von ihren ökumenischen Erfahrungen und Begegnungen
     
  • Ökumenischer Liederabend – Kirchenchöre und Gemeinden veranstalten ein Offenes Singen
     
  •  Ökumenische Friedensgebete
     
  • "Wir glauben – wir bekennen" – Glaubensseminare zum Ökumenischen Glaubensbekenntnis
  • Ökumenische Jahresplanung. Gemeinsame Sitzungen von Gemeinderäten und Kirchenvorständen, Bildung eines lokalen Kooperationsausschusses für eine missionarische Ökumene.  Material dazu bei www.oekumene-ack.de 
     
  •  "Gemeindeaufbau und Gemeindeentwicklung" – Austausch über Konzepte, Erfahrungen und Impulse aus anderen Kirchen und aus der weltweiten Ökumene. 
     
  • "Weitergabe des Glaubens an die nächste Generation" – Gemeinden suchen das Gespräch und teilen ihre Erfahrungen, Einsichten, Sorgen und Hoffnungen
     
  • Erzählgemeinschaften "Mein Weg zum Glauben". Christen verschiedener Kirchen und Konfessionen kommen mit ihren persönlichen Erfahrungen und Glaubensbiografien ins Gespräch.
     
  • Ökumenische Gesprächsabende zur Charta Oecumenica und ihrer Bedeutung für das ökumenische Miteinander vor Ort: Eine Arbeitshilfe dazu ist bei der Ökumenischen Centrale erhältlich. 
     
  •  Ökumenische Gesprächs- und Vorbereitungsgruppen zu den Themenfeldern des Katholiken- bzw. Kirchentages
     
  • Gemeinsame Busfahrten zum nächsten Katholiken- oder Kirchentag vorbereiten
     
  • "Ein Evangeliar der Hoffnung gestalten" – Pilgerwege zum Katholiken- bzw. Kirchentag. Gemeinden schreiben gemeinsam ein Evangeliar. Jede Gemeinde hat dazu eine großformatige Doppelseite zur Verfügung. Sie wählt einen Abschnitt aus einem der vier Evangelien aus, schreibt ihn ab und kommentiert ihn mit eigenen Erfahrungen und Hoffnungsimpulsen (Was und Hoffnung macht..., was uns trägt..., was uns Kraft gibt im Hören auf den Text). Das Evangeliar wandert von Gemeinde zu Gemeinde.
     
  • Lokale und regionale ökumenische Kirchen- und Gemeindetage

 

Nach: "Unser gemeinsamer Auftrag: Mission und Evangelisation in Deutschland". Ein Wort der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland mit Anregungen für die Ökumene vor Ort auf dem Weg zum Jahr 2003

 

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland
Ökumenische Centrale
Ludolfusstraße 2-4
60487 Frankfurt/Main
Telefon: 069/247027-0
Telefax: 069/247027-30
E-Mail: ackoec@t-online.de
Internet: www.oekumene-ack.de