Start Kontakt Sitemap

Ethische Fallbesprechung

EFB

Die ethische Fallbesprechung ist eine Methode zur Bearbeitung konkreter ethisch problematischer Praxisfälle. Sie findet in der Regel vor Ort statt: auf der Station, im Wohnbereich, usw.

Vorgehensweise
Alle Mitarbeiter, die für die Behandlung und Betreuung des betroffenen Patienten/ Bewohners verantwortlich sind, betrachten dabei den konkreten Einzelfall aus verschiedenen Blickwinkeln unter der Leitung eines neutralen Moderators.

Im Interesse einer verantwortbaren Behandlung und Versorgung eines Patienten/ eines Bewohners analysiert das multidisziplinäre Team die Fallsituation und nimmt eine ethische Argumentation vor. Das Ergebnis ist eine Empfehlung für die letztverantwortlichen Entscheider in Medizin und Pflege.

Darüber hinaus dient die ethische Fallbesprechung der Verbesserung des interdisziplinären Dialogs und des Arbeitsklimas.

Wir begleiten Sie

  • durch Einführungsveranstaltungen
  • durch Schulungen für interne Moderatoren
  • mit Trainings zur Moderationsmethode nach den Köln-Nimweger Leitfragen

Dies geschieht in der Regel durch Inhouse-Seminare.


Implementierung

Die Einrichtung eines Ethik-Komitees und / oder von Ethischen Fallbesprechungen erfordert in Ihrer Institution einen Prozess. Die Dauer des Prozesses ist abhängig von der Größe und den Organisationsstrukturen Ihrer Einrichtung.

 

Wir begleiten Sie durch


Beratung der Verantwortungsträger

  • Informations- und Beratungsgespräche in Gremien
  • Begleitung von „Steuerungsgruppen“ zur konkreten Vorbereitung
  • Hilfe bei Erarbeitung struktureller Materialien: Geschäftsordnung, Verfahrensregelungen

Implementierung Ethische Fallbesprechung

  • Moderatoren-Training (Tagesseminar)
  • Grundlagenschulung der Stationsmitarbeiter:
  • Einführung des Instrumentariums,
  • Fallarbeiten (3-4 Sitzungen je Station/Wohnbereich)
  • ermutigendes Training (auf Anfrage)
  • Coaching von Mitarbeitern (nach Bedarf)

 

 

 

 

Sachbearbeiterin

Petra Beckers
T0221 1642 1549
F0221 1642 1556
Kontaktformular

Praxishilfe

Download
Moderation Ethischer Fallbesprechung

In der vorliegenden Broschüre stellen die Ethikbeauftragten in mehreren Artikeln praktische Hilfen für die Moderation von ethischen Fallbesprechungen vor:

  • Die Moderation von 64 Fragen |Herausforderung - Ballast -Entlastung
  • Die ethische Frage -Stolperstein oder Steigbügel?
  • Manual zu dem Instrumentarium | Köln-Nimweger-Leitfragen
  • Die Instrumentarien für die Bereiche: Krankenhaus | Psychiatrie | Stationäre Altenhilfe

Broschüre als Download

Materialien zur Duchführung

"Köln-Nimweger-Leitfragen"

 

Dokumentationsbogen