Start Kontakt Sitemap

Romwallfahrt zu Ende gegangen

Ob Papst Franziskus den Kölner Pilgern vom Fenster aus nachgewunken hat, wissen wir nicht. Beim Beuch der Generalaudienz hat er von der Pilgergruppe aus dem Erzbistum Köln aber deutlich Notiz genommen. Vier Kinder durften sogar mit ihm im Papamobil mitfahren.

 

Nun sind alle Pilger wieder gut zu Hause gelandet. Tauchen Sie mit den Fotos und dem Pilgertagebuch von Weihbischof Schwaderlapp auf dieser Seite nochmal in die eindrucksvolle Wallfahrts-Woche ein.

 

Zum Download stehen viele Bilder in hoher Auflösung zur Verfügung. Der Link steht ganz unten auf dieser Seite.

Pilgertagebuch von Weihbischof Schwaderlapp

Weihbischof Dominikus Schwaderlapp ist einer von 1500 Pilgern aus dem Erzbistum Köln, die sich zur Diözesanwallfahrt auf den Weg nach Rom gemacht haben. Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki hat im Rahmen des Jahrs der Barmherzigkeit zu dieser Romwallfahrt vom 10. bis 15. Oktober eingeladen. Schwaderlapp gibt auf dieser Seite täglich einen kleinen Einblick in das, was er in Rom erlebt.

14. Oktober - 5. Tag

Finale in Rom! Unsere Wallfahrt nach Rom ist offiziell beendet!

 

Mit einem festlichen Pontifikalamt in Sankt Paul vor den Mauern verabschiedet unser Erzbischof Kardinal Woelki die 1500 Pilger!

 

Das war ein bewegender Gottesdienst, es wurde kräftig gebetet und gesungen. Die Stimmung war sehr froh und fromm zugleich, festlich gestaltet durch das Vokalensemble des Kölner Domes und den Projektchor der Pilger, der uns die ganze Zeit so wunderbar begleitet hat! Nach der Messe ausgelassene Agape im Kreuzgang!

 

DANKE an alle, die das ermöglicht haben - beim Lieben Gott angefangen!

Abschluss der Romwallfahrt
Abschluss der Romwallfahrt

13. Oktober - 4. Tag

Heute gibt's erstmal freie Zeit für die Pilger... Die schlechte Nachricht: Es regnet! Dafür gibt's aber auch 2 gute:

 

1) Was hatten wir gestern für ein Super-Glück bei der Audienz mit Sonne pur.

2) Ich habe mir soeben auf der Straße einen Schirm gekauft: Daher rechne ich mit baldiger durchgreifender Wetterbesserung!

 

Und wieder geht ein wunderbarer Wallfahrtstag zu Ende. Heute Nachmittag konnten wir gemeinsam mit unserem Erzbischof das Pontifikalamt in der Lateranbasilika feiern. In dieser wunderbaren Kirche, die "Mutter und Haupt alle Kirchen" genannt wird, die Hl. Messe feiern zu können, war ein besonderes Erlebnis.

 

Wir hörten das Evangelium vom barmherzigen Samariter. Die Botschaft unseres Erzbischofs: Frömmigkeit ist erst dann echt, wenn sie aus Liebe geschieht und zur Liebe führt!

 

Ein besonderes Erlebnis: Kardinal Woelki bittet die Ehe-Jubilare nach vorn. Es kamen 18 Paare, die zwischen 25 und 57 Jahren verheiratet sind. Mit großem Beifall wurden sie bedacht. Der Erzbischof dankte für ihr Zeugnis der Treue und gab Ihnen den Segen. Ein bewegender Moment. Ohne Übertreibung: Für alle Beteiligten ein unvergesslicher Abend!

 

Kardinal Woelki bittet die Ehe-Jubilare nach vorn
Kardinal Woelki bittet die Ehe-Jubilare nach vorn

12.Oktober - 3. Tag

Ein Highlight jagt das Nächste. Nach der wunderbaren Lichterprozession gestern Abend heute die Papstaudienz! Strahlend blauer Himmel, beste Stimmung! Der hl. Vater kommt bereits gegen 9:20 Uhr.

 

Er fährt an der Kölner Gruppe vorbei, hält an und nimmt 3 "unserer" Kinder mit auf sein Papa-Mobil.  Die begleiten ihn nun bei seiner Rundfahrt auf dem Petersplatz! Wunderbar! Am Ende der Audienz darf auch ich den heiligen Vater begrüßen. Ich sage ihm, dass 1500 Gläubige aus dem Erzbistum Köln gekommen sind und in diesen Tagen besonders für ihn und seinen Dienst beten. Er winkt unserer Gruppe zu und bedankt sich herzlich. Auch für mich ein Einmaliges Erlebnis!

Kinder des Erzbistums Köln dürfen mit im Papamobil fahren
Kinder des Erzbistums Köln dürfen mit im Papamobil fahren

11.Oktober - 2. Tag

Der erste Höhepunkt unserer Reise liegt hinter uns! Mit 1500 Gläubigen durch die Heilige Pforte in den Petersdom! Vor der Heiligen Pforte warteten Kardinal, Weihbischöfe Priester und Messdiener bis die 1500 eingezogen waren. Dabei wurde der Liedruf wiederholt: "Misericordia domini in aeternum cantabo!" Wir haben die Barmherzigkeit Gottes aber nicht nur für die Pilger, sondern auch für alle Zuhause Gebliebenen angerufen...

 

Im Dom, am Kathedra-Altar unter dem Heilig-Geist-Fenster, feierten wir dann das Pontifikalamt mit unserem Kardinal. Beim Einzug sangen alle kräftig das Lied "Großer Gott wir loben dich". Das war alles sehr sehr bewegend!!!

 

Lichterprozession zur Lourdes-Grotte in den Vatikanischen Gärten! Fromm, andächtig und unbeschreibliche Atmosphäre! Ein RIESENDANK nach oben...

Versammlung der Pilger auf dem Platz vor der Engelsburg. Vor Prozession zum Petersplatz und Einzug durch die Heilige Pforte in die Basilika St.Peter
Versammlung der Pilger auf dem Platz vor der Engelsburg. Vor Prozession zum Petersplatz und Einzug durch die Heilige Pforte in die Basilika St.Peter

10. Oktober - 1. Tag

So, das war doch schon mal ein guter Start! Die 1500 Kölner sind auf unterschiedlichen Wegen in Rom eingetroffen - alle wohlbehalten! Erster Programmpunkt heute Abend: Abendgebet mit der Gemeinschaft San Egidio in Santa Maria in Trastevere. In der überfüllten Kirche wurden wir sehr herzlich begrüßt. Ein Vertreter der Gemeinschaft bedankte sich für die "friedliche Invasion". Anschließend gab es Gelegenheit zur Begegnung bei Käse, Brot und Wein ein wunderbarer Abend geht zu Ende Ich freue mich auf das, was kommt!

 Weihbischof Schwaderlapp mit seiner Pilgergruppe in der Kirche S.Maria in Trastevere
Weihbischof Schwaderlapp mit seiner Pilgergruppe in der Kirche S.Maria in Trastevere

Romwallfahrt des Erzbistums Köln

12. Oktober 2016;

Fotos zum Download

 

Zur Downloadgalerie gelangen Sie durch einen Klick auf die Collage. Die Fotos sind nach Tagen sortiert. Im Laufe dieser Woche werden weitere Bilder hochgeladen.

Die Fotos stehen etwa einen Monat lang zum Download bereit.

Downloadgalerie für Romwallfahrer

Links:

Zurück