Start Kontakt Sitemap

Arbeitshilfen und Bücher

Papst Franziskus, Der Name Gottes ist Barmherzigkeit

Ein Gespräch mit Andrea Tornielli. München (Kösel) 2016

Seit Anfang des Jahres liegt nun das erste Buch von Papst Franziskus nach seinen Wahl zum Papst in deutscher Sprache vor: Der Name Gottes ist Barmherzigkeit.Gegenüber dem Journalisten Andrea Tornielli erläutert der Papst in beeindruckender Sprache sein Verständnis von Barmherzigkeit und warum er ganz persönlich die Aufforderung dazu ins Zentrum seiner Botschaft stellt. Die kleine Schrift lässt Franziskus als Mensch und als Seelsorger hervortreten und gibt darin viele Anregungen für das Heilige Jahr der Barmherzigkeit.

Weitere Informationen:
> Weitere Infos zum Buch bei www.randomhouse.de

Buchreihe "Barmherzigkeit"

Papst Franziskus hat den Päpstlichen Rat zur Förderung der Neuevangelisierung mit der inhaltlichen Vorbereitung und mit der Gestaltung des Heiligen Jahres beauftragt.

 
Der Päpstliche Rat hat im Schwaben Verlag eine Buchreihe herausgegeben, die das Thema Barmherzigkeit unter verschiedenen Zugängen erschließt. In klarer Sprache wendet sich die Buchreihe an alle, die sich auf einen persönlichen oder gemeindlichen Weg zu mehr Barmherzigkeit machen wollen.

 
Die einzelnen Buchtitel sind:

  • Barmherzigkeit feiern
  • Geistige und körperliche Werke
  • Psalmen der Barmherzigkeit
  • Beichte – Sakrament der Barmherzigkeit
  • Gleichnisse der Barmherzigkeit
  • Kirchenväter und die Barmherzigkeit
  • Päpste und die Barmherzigkeit
  • Heilige und die Barmherzigkeit

Hrsg. vom Päpstlichen Rat zur Förderung der Neuevangelisierung, Ostfildern (Schwaben) 2015

 

Weitere Informationen erhalten Sie direkt beim Schwaben Verlag.

 

Broschüre der Bischöfe über Schuld, Vergebung und Versöhnung

Die Deutschen Bischöfe haben eine online abrufbare Broschüre mit den Kernthemen zum Heiligen Jahr veröffentlicht. Mit dem e-Paper wird allen Interessierten, die sich mit den Fragestellungen befassen und Hilfen auch zur persönlichen Auseinandersetzung erhalten möchten, ein leichter Zugang geboten.

Das Papier mit dem Titel «Schuld - Vergebung - Versöhnung mit Gott und den Menschen» ist als e-Paper auf der Internetseite www.heiligesjahrbarmherzigkeit.de verfügbar. Die Inhalte sind nicht nur im Jahr der Barmherzigkeit zentrale Themen sondern von grundlegender Bedeutung für den Glauben an die Liebe Gottes.

In der Broschüre sind vorhandene Materialien gebündelt und in vier Themenbereichen präsentiert: «Vergebung und Versöhnung in der Geschichte mit den Menschen»; «Sakrament der Buße und der Versöhnung; Schuld und Vergebung - eine zentrale Herausforderung des Menschseins»; «Versöhnung zwischen den Menschen» und «Kirchliches Friedensengagement». Das e-Paper enthält außerdem neben Videos und Lesetipps auch eine Übersicht von Materialien, Informationen und Links aus den Bistümern zu den Themen Schuld und Vergebung, die fortlaufend ergänzt wird.

Walter Kasper, Barmherzigkeit, Freiburg 2014

Im theologischen Nachdenken über die Barmherzigkeit führt Kardinal Kasper zu den Grundfragen der Gotteslehre. In der Barmherzigkeit Gottes erschließt sich die ganze Gottesoffenbarung. Das lesenswerte Buch enthält viele Anregungen für den Alltag im Privaten und im Öffentlichen.

 

Das Heilige Jahr - Barmherzig wie der Vater

Die Deutsche Bischofskonferenz bietet mit „Das Heilige Jahr- Barmherzig wie der Vater“ eine kompakte Arbeitshilfe . Alle wesentlichen Informationen rund um das Heilige Jahr sind enthalten. Praktische Hinweise für Gemeinden und Gruppen erleichtern die Mitfeier vor Ort.

 

Die Botschaft der deutschen Bischöfe zum Heiligen Jahr stellt das Anliegen von Papst Franziskus noch einmal heraus. –Zur geistlichen Anregung werden die zentralen Bibelstellen zu den Anliegen „Barmherzigkeit“ und „Erbarmen“ aufgelistet.

 
Bezug:

Die Arbeitshilfe Nr.278 ist beim Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz, Kaiserstr. 161, 53113 Bonn bestellbar (www.dbk.de) oder steht als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.

 

Gesprächsimpuls "Barmherzigkeit"

Bischöfliches Generalvikariat Münster, Barmherzigkeit, Münster 2015

Zum Jahr der Barmherzigkeit erscheint eine kleine Schrift als Gesprächsimpuls. Das Besondere ist dabei , der Barmherzigkeit in den alltäglichen Erfahrungen nachzuspüren. Die Impulse sind Adjektiven wie anders, faul, lästig, nervig und hässlich zugeordnet.


Bezug:

Bischöfliches Generalvikariat Münster, Rosenstraße 16, 48143 Münster, Tel.: 0251 495 - 541

 

Barmherzigkeit - Filmtipps

Die Medienzentrale im Erzbistum Köln bietet eine Filmliste mit aktuellen Medien zum Thema "Barmherzigkeit" an. Die Liste mit Filmen, die sich im Verleih der Medienzentrale befinden, erleichtert die Vorbereitung von Gesprächsgelegenheiten, Veranstaltungen und Unterricht zum Thema "Barmherzigkeit". Das Spektrum umfasst die Formate Kurz-, Dokumentar- und Spielfilme.

Weitere Informationen:
> Medienzentrale der Erzdiözese Köln

Für aktuelle Interessen bietet die Medienzentrale die Arbeitshilfe "Flucht, Migration und Asyl im Film" an. Darin sind Filmbeispiele enthalten, mit didaktischen Tipps, Lehrplanbezügen und theoretischen Anregungen zum Thema.

Weitere Informationen:
> Arbeitshilfe als PDF "Flucht, Migration und Asyl im Film"