Start Kontakt Stellenbörse Sitemap

"Lebens-satt" - "Lebens-müde" im hohen Alter | Ethik Forum

Ethik Forum
In der Arbeit mit alten oder mehrfach erkrankten Patienten/Bewohnern begegnen uns immer wieder Menschen, die nur noch wenig Lebenswillen zeigen und darüber hinaus bekunden, sich nicht mehr gegen den nahenden Eintritt ihres Todes wehren zu wollen - die sich diesen manchmal sogar herbei wünschen. In diesem Ethik-Forum wollen wir dieses Phänomen genauer betrachten:

27. Februar 2018 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: 26. Januar 2018

"Lebens-satt" - "Lebens-müde" im hohen Alter

 

In der Arbeit mit alten oder mehrfach erkrankten Patienten/Bewohnern
begegnen uns immer wieder Menschen, die nur noch wenig
Lebenswillen zeigen und darüber hinaus bekunden, sich nicht mehr
gegen den nahenden Eintritt ihres Todes wehren zu wollen - die sich
diesen manchmal sogar herbei wünschen. In diesem Ethik-Forum
wollen wir dieses Phänomen genauer betrachten:

 

• Wie ist eine solche Einstellung alter Menschen zu ihrem Leben
einzuordnen?
• Wie ist mit solchen Äußerungen umzugehen: Überhören? Darauf
eingehen? Dem etwas entgegenhalten?
• Sind derlei Äußerungen womöglich ein Zeichen unseres Versagens
in dem Bemühen, den uns anvertrauten Menschen ausreichend
sinnstiftende Angebote zur Verfügung zu stellen - als Einrichtung
und als konkretes Gegenüber?
• Stehen wir in der Verantwortung, dafür zu sorgen, dass diese Menschen
wieder neuen Lebensmut bekommen?
• Müssen wir vielleicht sogar alarmiert sein und „weitere Schritte“ in
die Wege leiten?
• Kann dieser Wunsch angesichts der im hohen Alter sich immer weiter
verengenden Lebensperspektive und der mit dem Älterwerden einhergehenden
Zunahme an Verlusten auf unterschiedlichen Ebenen
als angemessenes Lebensgefühl und Verhalten eines Menschen
verstanden werden, dessen natürlicher Lebensbogen sich neigt und
der realisiert und akzeptiert hat, dass sein Lebensende naht?

ge.

 

Zielgruppe: MitarbeiterInnen im ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen
Bereich, Pastorale Dienste

 

Datum: 27.02.2018

Uhrzeit: 9.30 – 16.30 Uhr

Veranstaltungsort: Caritas-Akademie, Köln-Hohenlind (in Kooperation)

 

Leitung: Team der Ethikbeauftragten

Referentin: Andrea-Dominique Kaib, Krankenschwester, M. A. Pflegemanagement,
Einrichtungsleitung Caritas-Seniorenzentrum St. Josef, Kerpen-Buir
PD Dr. med. Reinhard Lindner, Oberarzt für Gerontopsychosomatik und
Alterspsychotherapie, Medizinisch-Geriatrische Klinik Albertinen-Haus, Hamburg
Prof. Dr. Jochen Sautermeister, Direktor des Moraltheologischen Seminars
der Universität Bonn

  

Anmeldung: bis 26.01.2018 bei der Caritas-Akademie

 

TN-Beitrag: 120,00 EUR inkl. Seminarunterlagen und Pausengetränke

        


Zurück