16. September 2019 9:00 - 17:00

Anmeldeschluss:

16. Juli 2019 15:53
Das Erzbischöfliche Generalvikariat ist laut der Unfallver­hütungsvorschrift verpflichtet, Ersthelfer-Ausbildungen durch­führen zu lassen, damit genügend ausgebildete Ersthelfer zur Verfügung stehen.
 
Sinnvollerweise sollte es in jeder Abteilung mindestens zwei ausgebildete Ersthelfer geben, wenn einmal akute gesund­heitliche Probleme bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im EGV auftreten. Dieser Dienst an der Allgemeinheit ist inso­fern von besonderer Bedeutung, als er unter Umständen lebensrettend sein kann, und in fast allen Fällen die sofortige Versorgung durch einen Ersthelfer ganz erheblich die nach­teiligen Folgen der Verletzung bzw. Erkrankung für den Be­troffenen vermindert (vor allem: Verschlimmerung seines Zu­standes bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes; lange Liege­zeiten im Krankenhaus; bleibende gesundheitliche Schäden). Aus diesem Grund ergeht die herzliche Bitte an alle, die eine solche Ausbildung noch nie oder jedenfalls nicht innerhalb der letzten zwei Jahre absolviert haben, diesen Kurs zu besuchen.
 
Während der eintägigen Veranstaltung erlernen die Teilneh­mer in der Theorie sowie in zahlreichen praktischen Übungen das richtige Verhalten bei akuten Erkrankungen (z.B. Asthma, Epilepsie, Schlaganfall) sowie bei Unfällen in Be­trieb, Straßenverkehr, Haushalt und Freizeit. Hierzu gehören insbes. die Herz-Lungen-Wiederbelebung – jetzt neu: erweitert um den Umgang mit einem Defibrillator für Laien – und wei­tere Maßnahmen bei Atem- und Kreislaufproblemen; ferner die richtige Erste Hilfe bei Kopfverletzungen, Wunden aller Art, Verletzungen von Muskeln, Gelenken und Knochen sowie Vergiftungen und Unfällen mit elektrischem Strom.

Die Bescheinigung über die erfolgreiche Kursteilnahme ist zu­gleich die entsprechenden Voraussetzungen für die Erlangung von Führerscheinen aller Klassen, Sportflug- und Segelschein sowie für Leitungstätigkeiten z.B. in Sportvereinen sowie bei Ferien- und Freizeitmaßnahmen.
 

Referent/in: ein/e Ausbilder/in des Malteser Hilfsdienst e.V.
Veranstaltungsort: Erzbischöfliches Generalvikariat, Marzellenstr. 32, 50668 Köln
Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen des Erzbischöflichen Generalvikariates, Erzbischöflichen Offizialates und der angeschlossenen Dienststellen sowie der Rendanturen
Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen
Anmeldeschluss: 15.07.2019

 

 

Veranstaltungsort:

Generalvikariat
Großer Sitzungssaal
Marzellenstr. 32
50668 Köln