Systembibliothekar/in (m/w/d)

in Vollzeit | Kennziffer 33100-07-21

Die Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek Köln ist eine der größten theologischen Spezialbibliotheken im deutschen Sprachraum und verfügt als herausragende Kathedralbibliothek mit einer mehr als 1200jährigen Geschichte über einen einzigartigen Bestand an mittelalterlichen Handschriften.
Wir suchen für die Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Systembibliothekar/in (m/w/d)

mit einem Beschäftigungsumfang von 100 %. Die Stelle ist unbefristet.

Ihre Aufgaben

  • •Mitwirkung bei der systembibliothekarischen Betreuung des lokalen Bibliothekssystems (zzt. ALEPH 500) und der Digitalen Sammlungen einschließlich Entwicklung und Anpassung von Schnittstellen sowie bei der Betreuung der sonstigen, in der Bibliothek eingesetzten Hard- und Software
  • Erwerbung, Formalerschließung und Bereitstellung von E-Medien einschließlich lizenzierter Onlineressourcen
  • Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern der Diözesan- und Dombibliothek in IT-Fragen
  • Aufgaben im Bereich der Betreuung und Pflege der Website sowie weiterer elektronischer Informations-dienste der Bibliothek
  • Vertretung im Benutzungsbereich (Ausleihe, Spätdienst)

Ihr Profil

  • abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium (Bachelor) im Bereich Bibliotheks- und Informationswissenschaft oder als Diplombibliothekar/in möglichst mit mehrjähriger Berufspraxis in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • sehr gute Kenntnisse bibliothekarischer Regelwerke und Datenformate
  • eigenverantwortliches und lösungsorientiertes Arbeiten, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Offenheit, Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent
  • Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche

Wir bieten Ihnen

  • eine verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe sowie einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • ein angenehmes Arbeitsumfeld mit einer familienbewussten Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • die Möglichkeit zur beruflichen Fort- und Weiterbildung
  • Vergütung, zusätzliche Altersversorgung und sonstige Sozialleistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 10) (KAVO: www.regional-koda-nw.de)
  • Job-Ticket sowie verkehrsgünstige Lage Nähe Hauptbahnhof

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Marcus Stark unter der Rufnummer 0221 1642 3780 gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien senden Sie bitte bis zum 2. Februar 2022 unter Angabe der Kennziffer 33100-07-21 an

bewerbung@erzbistum-koeln.de