Wirtschaftsplan 2020 | Finanzen

Wirtschaftsplan 2020

Kirchliche Arbeit auch künftig sicherstellen

Vermögen ist die Fähigkeit, etwas zu tun. In diesem Sinn setzt das Erzbistum Köln sein finanzielles Vermögen und die Erträge ein, um kirchliches Handeln zu fördern und zu ermöglichen. Die Finanzmittel der Kirche stellen die Seelsorge sicher, fördern die Bildung und helfen Menschen in Not. Die Beiträge aus der Kirchensteuer bilden dabei den weitaus größten Anteil der verfügbaren Mittel. Sie machen drei Viertel der Erträge aus.

Für den Einsatz der Finanzmittel erstellt das Erzbistum Köln in jedem Jahr eine detaillierte Budgetplanung. Im Dezember 2019 hat der > Kirchensteuer- und Wirtschaftsrat nach eingehender Beratung den Wirtschaftsplan des Erzbistums Köln für das Jahr 2020 verabschiedet.

Der Wirtschaftsplan des Erzbistums Köln für das Jahr 2020 ist wie die Vorjahrespläne öffentlich einsehbar:

Zusammenfassung des Wirtschaftsplans

Diese Internetseiten fassen die wesentlichen Kennzahlen des Wirtschaftsplans zusammen. Sie zeigen, welche Finanzmittel in den verschiedenen Aufgabenbereichen zur Verfügung stehen und wie die Kirchensteuerbeiträge im Jahr 2020 eingesetzt werden sollen.

Finanzbericht

Für jedes abgeschlossene Jahr legt das Erzbistum Köln zudem einen Finanzbericht vor. Er enthält den Jahresabschluss mit Bilanz und Ergebnisrechnung, der von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer geprüft wurde. Der Finanzbericht für das Jahr 2018 mit Titel „Dem Glauben Stimme geben“ ist abrufbar unter: www.erzbistum-koeln.de/finanzbericht2018.

Entwicklung der Finanzplanung

Die finanzielle Basis des Erzbistums Köln ist solide. Allerdings steigen die Aufwendungen stärker als die Erträge. Mittelfristig ist zudem mit stagnierenden Kirchensteuerbeiträgen zu rechnen. Das Erzbistum hat diese Entwicklung bei der Finanzplanung zu berücksichtigen. Der Pastorale Zukunftsweg erarbeitet ein neues Bild unserer Kirche in der Zukunft. Seine Ergebnisse werden die Schwerpunkte setzen, die für den künftigen Einsatz der verfügbaren Finanzmittel maßgeblich sind.

Sie erreichen diese Seite auch über den Kurzlink

www.erzbistum-koeln.de/wirtschaftsplan2020