Schöpfungsbrief des Erzbistums Köln im Februar 2021

11. Februar 2021

Die Fastenzeit bietet uns die Möglichkeit, auch durch Verzicht die Vorbereitung auf das Osterfest ganz bewusst zu erleben. In der Debatte um den Klimaschutz ist die Angst vor dem Verzicht eine der häufigsten Ursachen, warum wir keinen stärkeren Einsatz für unsere Schöpfung wagen. Dabei heißt Verzicht nicht unbedingt, dass es uns dadurch schlechter gehen muss, sondern ein Weg zu mehr Minimalismus kann auch als Befreiung wahrgenommen werden. Mit diesem Schöpfungsbrief wollen wir Sie, auch mit konkreten Werkzeugen (z.B. Beschaffungsplattform) und Veranstaltungen ermutigen, die Fastenzeit für unseren Weg zur ökologischen Umkehr in den Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen zu nutzen.

Viel Freude beim Lesen des Schöpfungsbriefes im Februar!

Ihre Stabsstelle Umweltmanagement

_________________________________________________________________

Schöpfungstipp von Küster Küpper

Mit einem Tank und einer Pumpe sind Sie dabei! - Regenwasser ist ein kostbares Gut, das viel zu schade ist, um es einfach in der Kanalisation verschwinden zu lassen. Relativ einfach ist die Nutzung von Regenwasser für die Gartenbewässerung. Dabei wird nicht nur kostbares Trinkwasser gespart, die Pflanzen mögen das kalkfreie, weiche Regenwasser sogar lieber!

Hier finden Sie den Februar-Schöpfungstipp

_________________________________________________________________

Online-Seminare in der Fastenzeit zum Thema Schöpfungsverantwortung

1)     02.03.2021 18:30 - 20:00 Uhr – Faire und ökologische Ferienfreizeiten – Wie packen wir es an? (Informationen und Anmeldung)

2)     10.03.2021 18:00 - 19:00 Uhr – Nachhaltig einkaufen im Erzbistum Köln - Einführung in die kirchliche Beschaffungsplattform wir-kaufen-anders.de (Informationen und Anmeldung)

3)     16.03.2021 18:00 - 19:00 Uhr: Auf dem Weg zur schöpfungsfreundlichen Kirchengemeinde - Info- & Austauschabend (Informationen und Anmeldung)

4)     N.N. – Thema Schöpfungsverantwortung in der Firmvorbereitung (Informationen und Anmeldung finden Sie bald hier)

________________________________________________________________

Kartoffelaktion 2021

Auch in diesem Jahr soll die Kartoffelaktion wieder dazu beitragen, die Schöpfung in ihrer Vielfalt und Schönheit zu bewahren. Dabei wird die Aktion nicht nur ökumenischer und größer durch den Zuwachs von 2 Landeskirchen und dem Bistum Speyer, sondern wir legen auch einen Schwerpunkt auf das gemeinsame Gärtnern mit Kindern. Die monatlichen Kartoffelbriefe werden mit einem spirituellen Impuls von der Gartenbuchautorin Schwester Christa Weinrich und dem evangelischen Pfarrer Peter Schock begleitet. Weitere Informationen finden Sie auf der Kartoffelaktions-Webseite

Achtung: Die Anmeldung startet am 18. Februar auf der Kartoffelwebseite. Die kostenlosen Sets sind begrenzt!

_________________________________________________________________

Nachhaltige Beschaffungsplattform für das Erzbistum Köln

Fragen Sie sich auch manchmal: Wie soll man bei all den vielen Fairtrade- oder Bio-Labeln noch den Überblick behalten? Oder welches Papier ist am ökologischsten für den Drucker im Pfarrbüro? Die Recherche nach fairen und ökologischen Produkten kostet oft Zeit und Nerven.

Damit das faire und ökologische Einkaufen von Materialien für Jugendgruppen, Pfarrbüros und allen anderen kirchlichen Einrichtungen leichter von der Hand geht, bieten wir jetzt die Nutzung einer kirchlichen Einkaufsplattform an. Auf dieser Plattform finden Sie nur ausgewählte Produkte nach vorab bestimmten und sozial-ökologischen Kriterien.

Weitere Informationen, Anmeldung und Videoanleitungen finden Sie auf der Webseite von wir-kaufen-anders.de.

________________________________________________________________

Heizungs-Check 2021 in kirchlichen Gebäuden

Mit unserem kostenlosen Heizungs-Check der Stabsstelle Umweltmanagement wollen wir auch in diesem Jahr wieder die Heizungen der Kirchengemeinden unseres Erzbistums prüfen. Ziel des Heizungs-Checks ist die Beurteilung des Zustands Ihrer Heizung durch unsere Energieberater und ggf. Erstellung eines Vorschlags zur Optimierung des Heizbetriebs bzw. zur Umstellung auf eine klimafreundliche Technologie.

Der Heizungs-Check dauert pro Gebäude ca. 2 Stunden und die Kosten für die Erstbegehung werden zu 100 % durch die Stabsstelle Umweltmanagement übernommen. Für den Heizungs-Check in KW 11 vom 15.3. – 19.3.2021 stehen noch wenige Termine zur Verfügung. Anmeldung und Fragen an die Stabsstelle Umweltmanagement

_________________________________________________________________

Mit dem Energieberater unterwegs - Interview mit Horst Billes

Herr Billes ist als Energieberater regelmäßig in unserem Erzbistum unterwegs. Lesen Sie hier das Interview mit Herr Billes über Begutachtung von Heizungsanlagen mit Blick auf Ihren effizienten und nachhaltigen Betrieb.

_________________________________________________________________

Termine

  • Es geht! Anders. Mit der Fastenaktion 2021 lädt MISEREOR zu einer Neuausrichtung unserer Lebensweise ein: Jede und jeder Einzelne von uns kann viel tun, um einen sozial-ökologischen Wandel voranzubringen Hier finden Sie Beispiele und Mitmach-Möglichkeiten auf der Webseite der MISEREOR-Fastenaktion.
  • In der Praxiswerkstatt "Enkeltauglich leben" wird nach Wegen gesucht, eine enkeltaugliche Welt zu gestalten und ein dahingehendes Bewusstsein zu entwickeln: Termin: 16. - 17. März 2021 - Die Praxiswerkstatt findet eventuell digital statt!
    Hier geht es zu Information und Anmeldung.

_________________________________________________________________

Fragen, Anregungen, Tipps und Ideen? Haben Sie Vorschläge für die Redaktion oder gibt es Themen,
über die Sie mehr erfahren möchten?

Wir freuen uns über Rückmeldungen per Mail an: umweltmanagement@erzbistum-koeln.de