Pastoraler Zukunftsweg

KOINONIA-Kirchenwerkstätten und Unterstützungsangebote

1. Orientierungswerkstätten zum Pastoralen Zukunftsweg

Für Teams aus Seelsorgebereichen, Sendungsräumen, kategorialen Feldern und kirchlichen Einrichtungen finden jährlich 4-6 zweiteilige Kirchenwerkstätten "Grundorientierung zum Pastoralen Zukunftsweg" im Kloster Steinfeld, Eifel, statt. Einen Bericht von der ersten Kirchenwerkstatt mit Infos zu dem Konzept dieses Unterstützungsangebotes für Teams finden Sie hier.

Einen weiteren Erfahrungsbericht des Teams „Ehe- und Beziehungspastoral und -beratung“ zur KOINONIA-Orientierungswerkstatt zum Pastoralen Zukunftsweg im März und April 2018 finden Sie > hier.

Die > Termine der Kirchenwerkstätten "Grundorientierung zum Pastoralen Zukunftsweg" sowie Rahmen und Voraussetzungen für die Teilnahme finden Sie hier.

Für Anfragen wenden Sie sich bitte an Dieter Tewes.

2. WEGBEGLEITUNG für Seelsorgeteams in Sendungsräumen

Mit der "Wgbegelitung"  hat die Diözesanstelle für den Pastoralen Zukunftsweg im Auftrag des Erzbischofs ein Angebot konzepiert, das den Pastoralteams aus Sendungsräumen zur Verfügung steht.

Seelsorgeteams aus Sendungsräumen stehen durch die Verantwortung für mehrere Seelsorgebereiche vor neuen Herausforderungen. Hier wird klar, dass nicht so weitergearbeitet werden kann wie bisher, dass gemeinsam mit den Gläubigen neue Wege des Kirchseins entwickelt und beschritten werden müssen. Dabei können diese Teams (zunächst nur diese) sich beim Gehen ihres konkreten Pastoralen Zukunftsweges vor Ort durch ein Tandem von Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern unterstützen lassen.
> Was es näherhin mit diesem Angebot auf sich hat, erfahren Sie hier. 

Für Anfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Matthey.