24. April 2018 Daniel Wowra
2 Bilder
Gruppenfoto mit Prof. Ramers

Mit einer Vesper begann der Professorenabend dieses Sommersemesters 2018. In seiner Predigt zitierte und kommentierte Prof. Ramers Auszüge des Mahnbriefs Thomas von Aquins "an Frater Johannes über die rechte Weise zu studieren": "Liebe stets deine Studierzelle, wenn du in den Weinkeller [der Weisheit] eingeführt werden möchtest", redete uns Thomas ins Gewissen.

Nach dem gemeinsamen Abendessen saßen wir zusammen und kamen über die Rolle der Theologie an der Universität und in der Gesellschaft sowie zum Verhältnis der Religionen und der Theologien untereinander ins Gespräch.

Wir danken Prof. Ramers dafür, dass er sich für und Zeit genommen hat und freuen uns auf die nächste Begegnung.

 

Peter Ramers

geb. 1954 in Iserlohn
Studium der Philosophie, Theologie, Religionswissenschaft, Tibetologie, Mongolistik und Mandschuristik
1995 Promotion zum Dr. phil. (Bonn)
1996 Lektor für Religionsphilosophie und Geschichte der Philosophie
1998 Dozent für Religionsphilosophie, Religionswissenschaft und Geschichte der Philosophie
2001 Professor für Religionsphilosophie, Religionswissenschaft, Geschichte der Philosophie
Seit 2004 Prorektor der Phil.-Theol. Hochschule SVD, St. Augustin.