Bildung & Pastoral
Bildung & Pastoral
Bildung & Pastoral
Bildung & Pastoral

Bildung & Pastoral Natur schützen & fördern

Bildung und Pastoral - mit Informationen für Veränderung

Dem Bildungssektor kommt die wichtige Aufgabe zu, den notwendigen grundlegenden Wandel, die ökologische Umkehr in den Denk- und Handlungsweisen gesellschaftlicher, ökonomischer und politischer Akteurinnen und Akteure wie auch jeder und jedes Einzelnen zu motivieren. „Es ist Sache der Politik und der verschiedenen Vereinigungen, sich um eine Sensibilisierung der Bevölkerung zu bemühen. Auch der Kirche kommt diese Aufgabe zu. Alle christlichen Gemeinschaften haben bei dieser Erziehung eine wichtige Rolle zu erfüllen. Ich hoffe auch, dass in unseren Seminaren und den Ausbildungsstätten der Orden zu einer verantwortlichen Genügsamkeit, zur dankerfüllten Betrachtung der Welt und zur Achtsamkeit gegenüber der Schwäche der Armen und der Umwelt erzogen wird. Da viel auf dem Spiel steht, sind nicht nur Institutionen notwendig, die die Macht besitzen, Sanktionen gegen Umweltattacken zu verhängen, sondern ebenso notwendig ist es, dass auch wir uns gegenseitig kontrollieren und erziehen.“ (LS 214)

Gemeinsam grün! - Interreligiöses Umweltprojekt

„Gemeinsam grün!“ – Interreligiöses Umweltprojekt
Umweltschutz ist ein Thema, das uns alle angeht.

In Religionen und Kulturen werden die Liebe zur Natur und ein sorgsamer Umgang mit den Mitlebewesen gefördert. Zwischen den Religionen und natürlich auch zu Menschen ohne religiöse Bindung gibt es zum Thema Umweltbewahrung und zu anderen Themen viele Gemeinsamkeiten. Jede Sicht ist wertvoll und kann bereichernd sein.  

Weitere Infos finden Sie hier: Link