Bereit zu gehen, wohin der Herr sendet

Bereit zu gehen, wohin der Herr sendet

28. Januar 2020

Verabschiedungsfeier von Subregens Dr. Andrzej Kuciński im Redemptoris Mater Köln

„Bist du bereit, an den Ort zu gehen, an den der Herr dich sendet?“ Jedem Kandidaten, der in eines der Priesterseminare Redemptoris Mater auf der ganzen Welt eintreten möchte, wird auf dem alljährlichen internationalen neokatechumenalen Aussendungstreffen Mitte September in Italien diese Frage gestellt. Auch unser Subregens Dr. Kuciński antwortete im Jahre 1998 positiv auf diese Frage und ging dahin, wo er gebraucht wurde: Nach Deutschland. Nun aber, nach über zehn Jahren priesterlichen Dienstes in der Erzdiözese Köln ist klar: Der Subregens wird an einen neuen Ort gesandt: Er übernimmt am 1. Februar eine Aufgabe in der Glaubenskongregation in Rom.

So gab es am 23. Januar die Möglichkeit, uns von Andrzej mit einer Messfeier zu verabschieden. Mit Freude und Dankbarkeit erfüllte uns die Teilnahme von Subregens Tobias Hopmann vom Priesterseminar in Köln, Direktor P. Romano Christen vom Collegium Albertinum und Pfr. Silvano Latini, dem ehemaligen Regens des Redemptoris Mater Berlin. Da auch viele im Redemptoris Mater ausgebildete Priester dabei waren, hielt auch die Homilie jemand, der Andrzej noch als Seminaristen erlebt hatte: Kpl. Mario Vera. Er betonte vor allem den Eifer, der unseren Subregens sein Leben lang ausgezeichnet hatte und hoffentlich auch in Rom weiterhin prägen würde.

Auch das gesellige Beisammensein im Anschluss an die Heilige Messe war ein „Dankeschön“  für alles, was Andrzej Kuciński in seinen Jahren im Seminar getan hatte. Die Seminaristen gestalteten diese Danksagung jedoch auf eine ganz besonders kreative Weise: So wurde an einem selbst entworfenen Quiz gerätselt, auch Gedichte und Lieder gehörten zum bunten Programm des Abends. Der alte Subregens wird also nun an den neuen Wirkungsort durch Dankbarkeit und Gebet vieler Menschen begleitet, die ihm Gottes Segen für die neue Aufgabe wünschen: Auf dass der Herr ihm seinen Eifer immer bewahre. Lasse er sich weiter führen von Gott, der, wie es ihm Stufengebet der katholischen Kirche heißt, „erfreut von Jugend auf“.

Priesterseminar Redemptoris Mater Köln

Erzbischöfliches Missionarisches Priesterseminar Redemptoris Mater Köln
Kapellenstr. 44
53115 Bonn

Unterstützung


Unterstützen Sie die Priesterausbildung durch Spenden.

Unsere Bankverbindung:

Pax-Bank Köln

IBAN: DE24 3706 0193 0022 4090 18

BIC: GENODED1PAX

Vergelt's Gott!