Diakonenweihe 2016

Am Dreifaltigkeitssonntag, dem 22. Mai, weihte Weihbischof Rolf Steinhäuser in St. Bruno in Köln-Klettenberg insgesamt acht Seminaristen zu Diakonen, darunter auch zwei Brüder unseres Hauses: Juan Carlos Ruíz Romero aus Mexiko und Carlos Mendoza Sandoval aus Nicaragua.

Die spezifischen Inhalte des Weiheversprechens bildeten das Zentrum der Homilie, die Weihbischof Steinhäuser eng mit seinen eigenen Erfahrungen verknüpfte. Die Kandidaten versprechen dem Ortsbischof in der Kirche zum Wohl des christlichen Volkes zu dienen, den Schatz des Glaubens zu hüten und zu verkünden, um des Himmelreiches willen ehelos und aus dem Gebet zu leben, das Stundengebet zu halten, den Menschen in Not beizustehen und nach Christi Bild und Beispiel das eigene Leben zu gestalten.

Sie binden sich an Christus, im Vertrauen darauf, dass der Herr selbst ihnen die Kraft schenkt, den Dienst des Diakonats zu übernehmen. Gemäß dem Vorbild des Neuen Testaments wurde die Weihe durch die Handauflegung und das Gebet des Bischofs gespendet. Durch diese sakramentale Handlung kommt der Heilige Geist auf die Weihekandidaten herab und befähigt sie zu ihrem Dienst als Diakon - ein stiller Moment, in dem Gottes Wirken geschieht.

Priesterseminar Redemptoris Mater Köln

Erzbischöfliches Missionarisches Priesterseminar Redemptoris Mater Köln
Kapellenstr. 44
53115 Bonn

Unterstützung

Unterstützen Sie die Ausbildung zu Priestern durch Spenden.

Bankverbindung

Pax-Bank Köln,

IBAN: DE24 3706 0193 0022 4090 18,

BIC: GENODED1PAX