Eine Gabe, die aus dem geöffneten Herzen des Herrn erwächst

26. Juni 2020

Priesterweihe in der Hohen Domkirche zu Köln am 19. Juni 2020

 

„Einige waren als Kleingläubige im Vorfeld unterwegs und glaubten: ‚Wir können auf gar keinen Fall den heutigen Tag halten‘. Ich habe gesagt: ‚Wir warten Mal ab‘ – und ich habe Gott sei Dank Recht bekommen und Recht behalten […] Schön ist es, dass wir das Herz-Jesu Fest, wie es in unserer Diözese Tradition ist, auch in diesem Jahr als Weihetag haben“. Mit diesen Worten begann Rainer Maria Woelki die feierliche Weiheliturgie am 19. Juni 2020, in der sieben Priester durch Handauflegung des Erzbischofs und durch das Weihegebet in der Hohen Domkirche zu Köln zu Priestern geweiht, zwei von ihnen sind in Redemptoris Mater Köln ausgebildet worden: Benedikt Kellermann und Matthias Stahl – beide aus derselben Gemeinschaft der Gemeinde Christus Erlöser (früher: St. Philipp Neri) aus München. 

 

Doch auch die Universalität der Kirche konnten wir an diesem Tag auf besondere Weise erleben: Neben den fünf für das Erzbistum Köln geweihten Priestern wurden auch zwei italienische Brüder der Priesterbruderschaft der Missionare des Hl. Karl Borromäus Priester. 

 

Ganz am Ende der Weiheliturgie konnten wir im Dom auf eine neue Art und Weise eine  Dimension der priesterlichen Existenz erleben. Da aufgrund der Corona-Maßnahmen die neugeweihten Priester im Anschluss an die Priesterweihe an unterschiedlichen Orten mit ihren Familien weiterfeierten, erfolgte die Übergabe von Weiheurkunde und Beichtbefugnis nicht wie üblich im Kölner Priesterseminar, sondern im Dom selbst. Hierin kam die Wahrheit zur Sprache, dass die Weihe eng mit der Eingliederung in ein Bistum und der Verbindung mit dessen Bischofs verbunden ist. Dabei erhielten alle Neupriester die Missio, um in ihren jeweiligen Pfarreien der Kirche priesterlich zu dienen: Matthias in Bergisch Gladbach, Benedikt in Köln, in denen sie schon seit zwei Jahren tätig sind.  

Priesterseminar Redemptoris Mater Köln

Erzbischöfliches Missionarisches Priesterseminar Redemptoris Mater Köln
Kapellenstr. 44
53115 Bonn

Unterstützung

Unterstützen Sie die Ausbildung zu Priestern durch Spenden.

Bankverbindung

Pax-Bank Köln,

IBAN: DE24 3706 0193 0022 4090 18,

BIC: GENODED1PAX