Stärkung „Internationaler Beziehungen“ für Redemptoris Mater Köln

28. Oktober 2022

Das Priesterseminar nahm an den Einkehrtagen des Neokatechumenalen Wegs in Porto San Giorgio teil und freut sich über einen neuen Kandidaten 

Es war ein besonderes Ereignis für das Priesterseminar Redemptoris Mater Köln: Das erste Ma seit fast fünf Jahren konnte die gesamte Hauskommunität – und nicht nur, wie sonst üblich, der Hausvorstand – an den Einkehrtagen des Neokatechumenalen Weges in Porto San Giorgio teilnehmen. Es wurden ereignisreiche Tage, gefüllt mit geistlichen Impulsen, individueller Schrifterforschung und der Begegnung mit Priesterkandidaten und Männern, die für sich den Ruf Gottes zum Priesteramt spürten und sich bereiterklärten, sich in eines der 125 Priesterseminare Redemptoris Mater weltweit senden zu lassen – dort, wo sie gebraucht werden. So war unsere Freude groß, als wir erfuhren, dass auch Redemptoris Mater Köln einen neuen Seminaristen willkommen heißen darf: Marcos Vinicios Baptista de Oliveira aus Brasilien: Nach einem begonnenen Studium der internationalen Beziehungen studierte Marcos bereits ein Semester Philosophie im Priesterseminar Redemptoris Mater Brasilia. Wir hoffen daher, ihn schon in einigen Wochen für den Beginn des Deutsch-Intensivkurses bei uns begrüßen dürfen zu können!

Priesterseminar Redemptoris Mater Köln

Erzbischöfliches Missionarisches Priesterseminar Redemptoris Mater Köln
Kapellenstr. 44
53115 Bonn

Unterstützung

Unterstützen Sie die Ausbildung zu Priestern durch Spenden.

Bankverbindung

Pax-Bank Köln,

IBAN: DE24 3706 0193 0022 4090 18,

BIC: GENODED1PAX