Studientag - Heute schon an Morgen denken - Nachhaltigkeit

Anmeldeschluss ist Mittwochs - der Tag vor der Veranstaltung, sie benötigen keine Registrierung, sondern können sich mit dem Gast-Zugang anmelden. Die ZOOM-ID (Zugang) erhalten Sie mit gesonderter E-Mail am Tag der Veranstaltung.

Do. 20.05.2021 - ​Faire Kita – Maxi FamZ Hl. Geist - Online-Anmeldung
Do. 10.06.2021 - ​Sarah Wiener – Ich kann kochen - Online-Anmeldung
Do. 24.06.2021 - ​Hand in Hand für mehr Nachhaltigkeit in der Kita
                           (Nachhaltige Gestaltung Außengelände) - Online-Anmeldung
Do. 26.08.2021 - ​SKFM Düsseldorf -  Online-Anmeldung
Do. 09.09.2021 - ​PaarBalance - Online-Anmeldung
Do. 23.09.2021 - ​Gottes Schöpfung schätzen – kleine Schritte zu einer lebenswerteren Welt -  Online-Anmeldung
Do. 04.11.2021 - ​Kinderrechte/ Recht auf nachhaltige Bildung -  Online-Anmeldung
Do. 18.11.2021 - ​Die Welt aus anderen Blickwinkeln sehen - Online-Anmeldung

Wir freuen uns auf Sie ! 

Die DJK, der Sportverband der katholischen Kirche, hat viele Angebote rund um Bewegungs- und Gesundheitsförderung für Familienzentren und Kitas. Dabei werden alle angesprochen von klein bis groß, Erzieher*innen und Eltern. Wichtig ist dem DJK auf die individuelle Situation der Einrichtung und Wünsche der Mitarbeitenden einzugehen. So kann die gesamte Einrichtung und alle Beteiligten lange profitieren! 

Es wurden bewerte Angebote wie 'Bewegte Sprachförderung, 'Gesund im Beruf für Erzieher*innen' oder etwa 'Gesunde Kita- Starke Kinder' vorgestellt.

Weitere Informationen zum nachlesen und/oder nachmachen:

DJK-Landesverband-NRW_KiTA-Flyer_6seiten

Gesunde-KiTa

Bewegte Kita_Aktionstag

 

‚innatura‘ vermittelt über eine Online-Plattform fabrikneue Sachspenden von Unternehmen bedarfsgerecht an soziale Organisationen, z.B. Reinigungsmittel, Spielzeuge, Haushaltsgeräte. 

Gemeinsam wird so ein Beitrag zum nachhaltigen Wirtschaften im doppelten Sinn geleistet: 

  • soziale Einrichtungen sparen Geld für den Einrichtungsbetrieb,
  • ihr Budget anders sinnvoll einsetzen, 
  • zugleich werden neue Produkte verwendet statt entsorgt und 
  • die Umwelt geschützt.

Wir danke Frau Diana Ochs (innatura) für die Teilnahme als 1. Haltepunkt unserer Entdecker-Tour 2021.

Präsentation vom 15.04.2021 von innatura

Empfängerbroschüre innatura

FAQ innatura 15.04.2021

innatura in den Tagesthemen, Kategorie Lösungsfinder, April 2019 (ca. ab Minute 15:30)
https://www.innatura.org/innatura-in-den-tagesthemen/

Weitere Informationen zu innatura entnehmen Sie beigefügten Unterlagen und/oder auf der Homepage: www.innatura.org

Auftaktveranstaltung 15. Studientag Kath. FamZ (vom 25.03.2021)

Grußwort Msgr. Bosbach aus der Auftaktveranstaltung. Er begrüßte die Teilnehmer*innen via Zoom.
Auftaktveranstaltung 15. Studientag Kath. FamZ (vom 25.03.2021)
25. März 2021

 

Am 25. März 2021 fand die Auftaktveranstaltung zum 15. Studientag der Katholischen Familienzentren auf neuen Wegen statt. Ca. 200 Teilnehmer*innen aus unterschiedlichen Bereichen (Kitas, Gemeinden und den Kooperationseinrichtungen der katholischen Bildungs- und Beratungseinrichtungen) haben daran teilgenommen.

Die Teilnehmer*innen konnte konkrete praktische Anregungen mitnehmen, so eine Teilnehmerin: „…das die Referenten für das, was Sie uns vermittelt haben auch brennen und wirklich dahinter stehen. Nur so kann man berühren, überzeugen und polarisieren, zumindest bei den Menschen, die immer noch nicht verstanden haben, wie wichtig die Haltung und das zukünftige veränderte Handeln zur Erhaltung ist.“

Impulsvortrag

Nachfolgende stellte Frau Dr. Birgit Hegewald (Dozentin der Uni Osnabrück) ihren Impulsvortrag vor.
Impulsvortrag

Mit dem Titel  "Lauda to Si" zitierte sie ein Schreiben von Papst Franziskus, indem er auf die zentralen umweltethischen Prinzipien dieses hochaktuellen Themas eingeht.

Der Nachhaltigkeitspreis

Herr Dr. Christian Weingarten (Umweltbeauftragter des EBK) informierte zur Schöpfungsvision und zum Nachhaltigkeitspreis des Erzbistums und lud zur Teilnahme am Nachhaltigkeitspreis ein. Im anschließenden Chat konnten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit nutzen ihre Fragen zur Schöpfungsvision, zum Nachhaltigkeitspreis und zu den Angeboten der Abteilung Schöpfungsverantwortung, sowie weiteren Handlungsmöglichkeiten im Arbeitsfeld zu stellen.

Wenn auch nicht technisch einwandfrei, so blicken wir ihnhaltlich zufrieden auf diese Auftaktveranstaltung zurück, welche für alle eine Herausforderung mit sich brachte.

Die Teilnehmer*innen konnte konkrete praktische Anregungen mitnehmen, so eine Teilnehmerin: „…das die Referenten für das, was Sie uns vermittelt haben auch brennen und wirklich dahinter stehen. Nur so kann man berühren, überzeugen und polarisieren, zumindest bei den Menschen, die immer noch nicht verstanden haben, wie wichtig die Haltung und das zukünftige veränderte Handeln zur Erhaltung ist.“