KV-Newsletter | Ausgabe September 2020

7. September 2020

KV-Newsletter | Ausgabe September 2020

 

 

Neuregelung der Umsatzbesteuerung (§ 2b Umsatzsteuergesetz): Arbeitshilfen erweitert und auf neuestem Stand

Sehr geehrte Damen und Herren,

die 4. Veranstaltungsreihe zur Umsatzsteuerpflicht von kirchlichen Rechtsträgern ist in der vergangenen Woche gestartet. Die elf Termine sind nahezu ausgebucht. Für Interessierte, die nicht teilnehmen können, bereiten wir ein digitales Angebot vor. Ende September wird eine Videoaufzeichnung online verfügbar sein. Dazu gehört eine digitale Dialogrunde, bei der Sie im Nachgang die Möglichkeit haben werden, Ihre Fragen mit den Experten zu erörtern. 

Ein Schwerpunktthema der 4. Veranstaltungsreihe ist die Regelung von Zuständigkeiten bei der Verwaltung von Steuerangelegenheiten in der Kirchengemeinde bzw. im Kirchengemeindeverband. Das Erzbistum Köln kann dazu keine Vorgaben machen, aber es kann Hinweise und Anregungen geben. So versteht sich das „Muster Organisationsrichtlinie Steuern“, das wir Ihnen in diesem Newsletter neben weiteren neuen Arbeitshilfen vorstellen. 

Zur Verwaltung der Steuerangelegenheiten wird künftig auch die Erstellung von Umsatzsteuer-Voranmeldungen gehören. Das Erzbischöfliche Generalvikariat wird die bis Ende 2022 verlängerte Frist der gesetzlichen Neuregelung nutzen, um eine technische Lösung zu entwickeln, mit der Umsatzsteuer-Voranmeldungen ohne Mehraufwand erstellt werden können. Bis dahin erstellen ausschließlich diejenigen Kirchengemeinden, Kirchengemeindeverbände und Gemeindeverbände, die als Piloten die Testphase begleiten, Umsatzsteuer-Voranmeldungen. Allerdings gilt für alle kirchlichen Rechtsträger weiterhin, dass sämtliche Belege nach den neuen Standards zu kontieren sind!


Beste Grüße

Holger Richter
Projektleiter

 

Aktualisiert: Arbeitshilfe steuerliche Bestandsaufnahme, Checkliste, Fragen und Antworten

Vor dem Hintergrund der Erfahrungen aus der bisherigen Testphase und der geänderten gesetzlichen Fristen hat das Projektteam grundlegende Vorlagen und Arbeitshilfen aktualisiert und ergänzt. Die Neufassungen betreffen folgende Dokumente, die Sie auf der Projekt-Homepage www.erzbistum-koeln.de/bilanzierung finden:

  • Die Arbeitshilfe steuerliche Bestandsaufnahme beschreibt die Grundlagen der Verwaltung von Steuerangelegenheiten, enthält eine Checkliste zur Vorgehensweise sowie ein ABC der Tätigkeiten in der Kirchengemeinde und ihrer steuerlichen Relevanz.
  • Die Checkliste dient der Datenerfassung für die steuerliche Bestandsaufnahme der Kirchengemeinde. Sie liegt seit Ende Mai 2019 allen Kirchengemeinden, Kirchengemeindeverbänden und Gemeindeverbänden vor. Jeder Rechtsträger hatte diese Vorlage auszufüllen und bis Ende 2019 seiner Rendantur zur Verfügung zu stellen. Wer das noch nicht getan hat, ist dringend aufgefordert, dieser Verpflichtung nachzukommen.
  • Die Fragen und Antworten enthalten Erläuterungen zu Themen und Einzelaspekten, die von Kirchengemeinden und Kirchengemeindeverbänden häufig nachgefragt werden.

Neue Arbeitshilfen jetzt online verfügbar

Das Projektteam hat neue Arbeitshilfen erstellt, die auf der Projekt-Homepage www.erzbistum-koeln.de/bilanzierung ab sofort zum Download oder zum Ausdruck bereitstehen:

  • Mit dem Muster Organisationsrichtlinie Steuern kommen wir dem vielfach geäußerten Wunsch nach, ein Muster für die Regelung der Zuständigkeiten bei der Verwaltung von Steuerangelegenheiten in der Kirchengemeinde bzw. im Kirchengemeindeverband anzubieten. Die Vorlage versteht sich als Empfehlung und Anregung, nicht als Vorgabe.
  • Das Muster Eigenbeleg enthält das Formular für einen Eigenbeleg, der in Ausnahmefällen auszustellen ist, wenn Originalbelege verloren gegangen sind. 
  • Das Informationsblatt Katholische Öffentliche Büchereien gibt Hinweise zu umsatzsteuerlichen Fragen unter anderem beim Ein- und Verkauf von Büchern und Medien sowie bei Kooperationen mit Vertragspartnern.
  • Im Sinne der Transparenz ist der Kontenrahmenplan jetzt auch auf unserer Projekt-Homepage für Interessierte verfügbar. Dieses Handbuch mit sämtlichen Konten wird derzeit grundlegend überarbeitet. Der derzeitige Zwischenstand berücksichtigt unter anderem die Kopplungen von Sachverhalten an verschiedene Steuersätze. 

Bitte informieren Sie Ihre übrigen KV-Mitglieder über die Möglichkeiten unseres KV-Newsletters. Wir freuen uns über die weiteren Anmeldungen unter
https://www.erzbistum-koeln.de/kirche_vor_ort/service_pfarrgemeinden/rendanturen_und_service_kirchengemeinden/

 

Das Newsletter Archiv

Unsere Newsletter der vergangenen Monate mit interessanten Informationen haben wir für Sie in unserem Archiv bereitgestellt.

 
Impressum

Erzbistum Köln
Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdöR)
Vertreten durch:
Generalvikar Dr. Markus Hofmann
Marzellenstraße 32
50668 Köln
0049 (0)221 1642 1070
E-Mail: seelsorgebereiche@erzbistum-koeln.de
Umsatzsteuer-Identifikations-Nr.:
Ust-IdNr. DE 122 777 469
Verantwortlich i. S. v. § 55 Abs. 2 Msgr. Markus Bosbach