Online-Vorlesung: Josua

Erzbischöfliche Bibel- und Liturgieschule

Erzbischöfliche
Erzbischöfliche
Erzbischöfliche
Erzbischöfliche

Erzbischöfliche Bibel- und Liturgieschule

Erzbischöfliche
Erzbischöfliche
Erzbischöfliche
Erzbischöfliche

Erzbischöfliche Bibel- und Liturgieschule

30. April 2021 18:00 - 20:00

Referent/in:

Dr. Johannes Bremer

Weitere Termine:

7. Mai 2021 18:00 - 20:00
21. Mai 2021 18:00 - 20:00
28. Mai 2021 18:00 - 20:00
Der zeitliche Rahmen der Online-Seminare kann von den in der Ausschreibung angegebenen Zeiten etwas abweichen, da er den tatsächlich im digitalen Rahmen bestehenden Möglichkeiten angepasst wird.

Josua – das ist der Name einer der schillerndsten Personen des Alten Testaments. Sein Name bedeutet „Rettung, Hilfe“ und ist gleichbedeutend mit einem anderen Namen: „Jesus“. Zunächst „ Assistent“ des Mose, wird Josua – der biblischen Beschreibung nach ganz und gar untadelig – später sein Nachfolger. Er ist es, der das Volk Israel in das Verheißene Land westlich des Jordan führt.
Josua – das ist der Name des Buches, welches sich unmittelbar an den Pentateuch anschließt. Es schildert die größtenteils macht- und glanzvolle Eroberung (Kapitel 2 - 12) und Verteilung (Kapitel 13 - 22) des Verheißenen Landes. Gleich einem Januskopf blickt es so auf der einen Seite auf den Pentateuch zurück, ihn gleichsam ab- schließend, und setzt auf der anderen Seite pro- grammatisch Raum für Neues: in einem topographischen wie theologischen Sinn.
Die Reihe lädt an vier Abenden zu einer Beschäftigung mit diesem oft verkannten, aber bedeutsamen und grundlegenden Buch ein.

  

   

Preis:

20,00 Euro

Veranstaltungsort:

Erzbischöfliche Bibel- und Liturgieschule
Marzellenstraße 26
50668 Köln
Telefon: 0221 1642 7000
Anmeldung