Teilchenphysik für Schüler

Dass ich erkenn´, was die Welt

Dass ich erkenn, was die Welt im Innersten zusammenhält 1)

Text und Foto:  Irene Urff

 

Teilchenphysik für Schüler

 

Im Februar nahmen Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Physik der Ursulinenschule Hersel (Frau Urff) und des Collegium Josephinum Bonn (Herr Offer) im Rahmen des „Netzwerks Teilchenwelt“ der Universität Bonn an einer Schulung über die Physik des Standardmodells teil. Unter der Leitung von Frau Dr. Valeriani-Kaminski gaben zwei Wissenschaftler der Uni Bonn Einblicke in die Physik der Elementarteilchen.

Unsere Materie aus Atomen lässt sich auf sechs Quarks, sechs Leptonen, vier Eichbosonen und das Higgs Boson zurückführen. Dabei stellt die Gravitation für die Physiker eine Herausforderung dar, die mit dem Standardmodell noch nicht vollständig beschrieben werden kann.

Die Schüler erhielten Informationen über den Nachweis der Elementarteilchen in großen Teilchenbeschleunigern wie zum Beispiel dem LHC (Large Hadron Collider) in Cern, der sich etwa 100 Meter unter der Erde in einem ringförmigen Tunnel mit einer Länge von 27 Kilometern befindet.

Nach einer Einführung in die Analyse von LHC-Daten aus dem Atlas-Detektor werteten die Schüler selbstständig Originaldaten von Teilchenspuren aus.

Unser Dank geht an Frau Dr. Valeriani-Kaminski und ihr Team und an das Collegium Josephinum für die Gastfreundschaft.

 

Wir freuen uns schon auf die nächste Teilchenphysik-Masterclass.

 

 

 

 

1)      Faust, J. W. v. Goethe

Quantensprung: Die Welt der winzigen Teilchen und Atome Dokumentation