Pädagogische Woche 2019

vom 7. - 11. Oktober 2019 im Maternushaus in Köln

Thema: GottFeiern in unselbstverständlichen Zeiten

Mit einer Gottfeier assoziieren wir zunächst liturgisches Feiern, Gottesdienste. Zugleich aber spielt das Feiern in unserem Leben auch außerhalb der Liturgie eine wichtige Rolle – und Gott auch. Wenn wir feiern, dann übersteigen wir den Alltag; wir investieren in eine Feier mehr, als in unserem alltäglichen Leben, mehr Geld, mehr Zeit, mehr Sorgfalt… Wenn wir von GottFeiern sprechen, dann bezieht es sich auf die Momente, in denen Gott – den Alltag überschreitend – in unserem Leben spürbar da ist und in denen die Wirklichkeit, das, was uns umgibt, seine jeweiligen Begrenzungen transzendiert und für Gott transparent wird. Solche GottFeiern erfordern auch mehr ‚Investment‘. Ein solches geschieht in besonderer Weise in liturgischen Formen, in sakramentlichen Feiern,
aber auch darüber hinaus z.B. in Erfahrungen der Zuwendung oder Gemeinschaft.

... weitere Informationen und Anmeldung

Programm