19. November 2014 (PEK141118-kl)

Die evangelischen und katholischen Kirchen in der Kölner Innenstadt laden am Freitag, 21. November, zur langen Nacht der offenen Kirchen ein. Unter dem Motto „Die Nacht, der Raum, die Stille“ können Interessierte von 20 bis 24 Uhr unterschiedliche Räume voller Geschichte und Leben entdecken. 23 Kirchen öffnen ihre Pforten, an einigen Orten erhalten die Gäste Impulse und meditative Anregungen.


In der Antoniterkirche wird der Kirchenraum den ganzen Abend in ein besonderes Licht getaucht. In St. Andreas lockt das Chorkonzert „Lux Aeterna“ mit Meditation und Gesängen. Jugendliche des Jugendpastoralen Zentrums CRUX lesen in St. Johan Baptist Texte von den Anfängen der Kirche vor.
Die Lange Nacht der Kirchen in der Kölner Innenstadt findet jedes Jahr an einem Freitag im November statt und hat sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt.


Weiter Informationen gibt es beim Katholischen Stadtdekanat unter 0221 9258 4770 oder unter