Erzbistum Köln – Jugendseelsorge – „wundervoll“

1. Juli 2019 (pek190107-wey)

Odenthal/ Altenberg. „Wundervoll“, das ist das Motto des Diözesanen Ministrantentages am 6. Juli in Altenberg. Rund 2.300 Kinder und Jugendliche, die in den Kirchengemeinden des Erzbistums Köln als Messdiener aktiv sind, haben sich dazu angemeldet.

Der Tag beginnt um 10.30 Uhr mit einem lockeren „Come Together“. Anschließend erwartet die Teilnehmer, Ministrantinnen und Ministranten zwischen neun und dreißig Jahren, mit ihren Priestern, Diakonen, Pastoralen Diensten und Gruppenleitern, ein buntes Programm rund um Haus Altenberg.

Passend zum Motto wird um 16 Uhr der Zauberer Oliver Henke erwartet, der auch schon während des ganzen Tages die Teilnehmenden mit Zaubertricks verwundern wird. Vorher können die Ministranten aus 60 Spielen, Workshops und Kreativangeboten auswählen: So stehen zum Beispiel „Bubble Soccer“, Rapgesang, Singstarcontest, aber auch methodische Einheiten für Gruppenleiter auf dem Programm.

Einer der Top-Acts ist die Comiclesung „Pauls fantastische Reise“ mit dem Schauspieler Thomas Pelzer. Aber auch ein Siebdruckkarussell, bei dem sich die Teilnehmenden passend zu den Motto-Motiven T-Shirts selbst professionell bedrucken und gestalten können.

Feierlicher Schlusspunkt ist die Heilige Messe um 17 Uhr mit Diözesanjugendseelsorger Pfarrer Tobias Schwaderlapp: „Ich freue mich sehr auf den Tag, mit dem wir den Ministranten Danke sagen wollen für ihren Dienst, den sie treu und mit viel Freude in ihren Gemeinden tun. Die Ministrantinnen und Ministranten sind einfach wundervoll!“

Alle Infos zum Minitag gibt es auf www.ministranten-koeln.de und www.kja.de

Hinweis an die Redaktionen:
Um 12 Uhr stehen Diözesanjugendseelsorger Pfarrer Tobias Schwaderlapp, Projektleiter Christoph Köster sowie Ehrenamtliche der Ministranten im Erzbistum Köln (MEK) zum Pressegespräch bereit. Für Bild- und Filmaufnahmen geeignete Programmpunkte sind vor allem die Begrüßung und der Auftakt um 10.30 Uhr, das Bühnenprogramm mit dem Zauberer Oliver Henke ab 16 Uhr sowie die Abschlussmesse um 17 Uhr.

Pressekontakt am 6.7.2019: Dieter Boristowski, Diözesanreferent
Erzbistum Köln, Abteilung Jugendseelsorge, Tel.: 01520 1642-220, dieter.boristowski@erzbistum-koeln.de