Köln - Erzbischöfliches Haus - KGS Trierer Straße

18. Dezember 2018 Newsdesk/kas

Köln. Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki wurde beim Schmücken der beiden Weihnachtsbäume vor dem Erzbischöflichen Haus von 50 Kindern der Katholischen Grundschule Trierer Straße in Köln unterstützt. Die Kinder hatten aus Holzstäben und Goldfolie bunte Sterne und Weihnachtsbäume gebastelt. Vor dem erzbischöflichen Haus kletterten die Kinder der Klassen 2a und 2b auf zwei große Leitern und hängten ihren Schmuck in die Bäume.

Kardinal Woelki hielt die Leiter fest und sagte bewundernd: „Ihr seid aber mutige Kinder“. Auch den Hinweis der Kinder, dass die Sterne mit Glitzer verziert sind, griff Kardinal Woelki auf: „Eure Glitzersterne finde ich großartig“. Eine der Lehrerinnen Brigitte Beaupoil erklärte: „Als wir gebastelt haben wussten die Kinder schon, wer Woelki ist und sie waren sicher, dass er in einer Kirche wohnt“.

Nach dem Schmücken der Bäume sangen unter anderem das Weihnachtslied „Kleiner Stern von Bethlehem“ und Kardinal Woelki bedankte sich mit Kinderpunsch und Süßigkeiten für die Unterstützung.