Erzbistum Köln - Pastoraler Zukunftsweg - Multiplikatoren

31. Mai 2019 Newsdesk/dpi

Durch ein zusätzliches Informationsangebot wird der Pastorale Zukunftsweg im Erzbistum Köln weiter bekannt gemacht: Ab sofort steht ein Kreis aus ca. 70 Personen als „Multiplikatoren“ des Zukunftswegs zur Verfügung. Pfarrgemeinden, Gremien, Verbände und Vereine können aus diesem Kreis für kleinere Veranstaltungen oder bei generellen Informationswünschen Personen anfordern, die dann nach Absprache vor Ort zur Aktuellen Etappe, aber auch zum Pastoralen Zukunftsweg insgesamt informieren.

„Mit diesem Angebot wollen wir weiter fördern, dass interessierte Gruppen Informationen zu unserem Zukunftsweg bekommen, konkrete Fragen zum aktuellen Stand der Überlegungen stellen und ihre Sicht zu zentralen Themen des Zukunftsweges mitteilen können“, sagte Generalvikar Dr. Markus Hofmann zum Start der Maßnahme. „Der Pastorale Zukunftsweg ist ein geistlicher Prozess, dessen Inhalte besonders gut von Person zu Person besprochen werden können“.

Der Kreis der 70 ausgewählten Personen besteht aus hauptberuflichen Mitarbeitern aus verschiedenen Bereichen des Erzbistums Köln. Alle Multiplikatoren haben zur Vorbereitung eine Schulung absolviert und können sowohl kleinere Fragen schnell klären als auch grundlegende Informationen über die Ziele und Zwischenschritte des Zukunftswegs geben, je nach Bedarf.

Die Terminvereinbarung mit den Multiplikatoren geschieht über ein Kontaktformular: www.erzbistum-koeln.de/erzbistum/pastoraler_zukunftsweg/anfrage-multiplikator/

Informationen zum Pastoralen Zukunftsweg finden Sie unter www.erzbistum-koeln.de/zukunftsweg.