70 Jahre Menschenrechte - Medientipps

Hauptabteilung Medien & Kommunikation
Hauptabteilung Medien & Kommunikation
Hauptabteilung Medien & Kommunikation
Hauptabteilung Medien & Kommunikation

Hauptabteilung Medien & Kommunikation Medienzentrale

Am 10. Dezember 1948 wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen verabschiedet. Das war ein großer Schritt!

28. November 2018

70 Jahre Menschenrechte - Medientipps

Seitdem hat der Einfluss auf internationale Vereinbarungen, völkerrechtlich bindende Konventionen und nationale Verfassungen vieles in der Welt zum Besseren verändert.

Die garantierte Einhaltung der Menschenrechte, die als ‚kleinster gemeinsamer Nenner‘ für alle Menschen in allen Ländern der Welt gültig sein sollen, bleibt aber eine der größten Herausforderungen für die Menschheit und scheint in der aktuellen Situation der Welt besonders weit von der Realität entfernt.

Schon das Recht auf Leben und Freiheit sowie das Recht auf Nahrung sind in vielen Staaten nach wie vor nicht gewährleistet.

Und nicht nur von Armut betroffene oder diktatorisch regierte Länder verstoßen gegen die Menschenrechte: auch in so gut wie allen wohlhabenden Industrieländern finden sich Defizite in der Einhaltung verschiedener Menschenrechte.

In besonders eklatanter Bedrängnis befindet sich das Recht auf Asyl - in direktem Zusammenhang damit stehen weitere schwere Menschenrechtsverletzungen, wie die Misshandlungen von Flüchtlingen auf dem Sklavenmarkt in Libyen.

Weitere Probleme kommen mit der Zunahme von Naturkatastrophen und dem steigenden Meeresspiegel als Folgen des Klimawandels sowie mit der gewachsenen Macht transnational agierender Wirtschaftsunternehmen hinzu.

Die Beschäftigung mit den Menschenrechten ist eine für uns alle dringende Aufgabe. In verschiedenen Sparten kann jede und jeder einzelne viel zur Verbesserung der Situation konkreter Menschen beitragen.

Die Vermittlung der Menschenrechte und der Möglichkeiten, sie zu stärken, liegt auch in der Verantwortung der kirchlichen wie nichtkirchlichen Bildungsarbeit und des Schulunterrichts.

Mit Medientipps aus unserem Angebot möchten wir die pädagogische Arbeit zu den Menschenrechten erleichtern. Der Einsatz von Kurz-, Spiel- und Dokumentarfilmen kann einen persönlichen Zugang zu abstrakt und kompliziert scheinenden Sachverhalten eröffnen:

> Medien zu den Menschenrechten

> Amnesty International (deutsche Sektion): Infos zu den Menschenrechten

> Deutsches Institut für Menschenrechte: Infos zu den Menschenrechten

> Vereinte Nationen: Website zu 70 Jahre Menschenrechte (englisch)