Ideen zur Begleitung der Renovabis-Pfingstaktion in Gemeinden

12. April 2018 (pek180412-mac)

Bergisch Gladbach/Bensberg. Das Osteuropa-Hilfswerk Renovabis beschäftigt sich in seiner traditionellen Pfingstaktion in diesem Jahr besonders mit den Themen: Verständigung in Europa, Versöhnung und Brückenbau. Tipps und Anregungen, wie das diesjährige Leitwort „miteinander. versöhnt. leben. Gemeinsam für ein solidarisches Europa!“ in Gemeinden und weltkirchlich engagierten Gruppen aufbereitet werden kann, gibt es bei einem Workshop am Montag, 23. April, von 18 bis 21 Uhr im Kardinal-Schulte-Haus in Bensberg (Overather Straße 51-53).

 

Referenten aus Rumänien und der Ukraine bringen den Teilnehmern die Situation der dort lebenden Menschen näher. Thomas Schumann, Pressesprecher von Renovabis, wird die Initiativen und Projekte der Pfingstaktion präsentieren und steht für Fragen der Teilnehmer zur Verfügung. Veranstalter sind Renovabis und das Referat Mission, Entwicklung, Frieden des Erzbistums Köln.

 

Interessierte können sich über die Thomas-Morus-Akademie Bensberg anmelden: Telefon +49 (0) 22 04/40 84 72 oder online unter https://bit.ly/2qppgTI.

Seminarprogramm und weitere Informationen: https://tma-bensberg.de/coach_seminars/miteinander-versoehnt-leben/?coach_seminar_date=1524441600#tab-id-2