Moderation Ethische Fallbesprechung Training

Einführungsseminar

Die Moderation ethischer Fallbesprechungen erfordert Kenntnisse in medizinethischer Argumentation und die Fähigkeit ein Gespräch zu leiten und zu strukturieren. Die Vermittlung beider Aspekte ist Ziel dieses Seminars.

12. Februar 2019 9:30 - 13. Februar 2019 16:00

Anmeldeschluss:

30. Januar 2019 16:00

Die Moderation ethischer Fallbesprechungen erfordert Kennt-nisse in medizinethischer Argumentation und die Fähigkeit ein Gespräch zu leiten und zu strukturieren. Die Vermittlung beider Aspekte ist Ziel dieses Seminars, wobei Grundsätze der Gesprächs-moderation vorausgesetzt und nicht eigens vermittelt werden.

Zunächst wird in die Entwicklung der Methode der ethischen Fallbesprechung dargestellt. Eine Beschäftigung mit den vier ethischen Prinzipien nach Beauchamp and Childress ist weiterer Inhalt des Seminars. In das Instrumentarium der ‚Kölner-Nimwegener Leitfragen‘, die eine Weiterentwicklung der sog. Nimwegener Methode sind, wird eingeführt.

Die Moderation ethischer Fallbesprechungen soll anschließend im Rahmen von Fallbesprechungs-Trainings eingeübt und die Moderatorenrolle reflektiert werden. Darüber hinaus werden Fragen zur Dokumentation und Implementierung erörtert.

Eine ausführliche Beschreibung der Inhalte und Ziele erhalten Sie auf unserer Internetseite.

Zielgruppe: MitarbeiterInnen im ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen Bereich, Pastorale Dienste

Termin: Di 12. – Mi 13.02.2019

Uhrzeit:
12.02.: 09.30 – 17.30 Uhr
13.02.: 09.00 – 16.00 Uhr

Ort: Caritas-Akademie Köln-Hohenlind (in Kooperation) Onlineanmeldung

Leitung: Anja Sickmann, Dr. Peter Bromkamp

Anmeldung: bis 30.01.2019 bei der Caritas-Akademie

TN-Beitrag: 240,00 EUR
inkl. Seminarunterlagen, Mittagsverpflegung und Pausengetränke, ohne ÜN (ÜN auf Anfrage)