Moderation Ethischer Fallbesprechung

Einführung

Die Moderation ethischer Fallbesprechungen erfordert Kenntnisse in medizinethischer Argumentation und die Fähigkeit ein Gespräch zu leiten und zu strukturieren. Die Vermittlung beider Aspekte ist Ziel dieses Seminars.

18. Februar 2020 9:30 - 19. Februar 2020 16:00

Anmeldeschluss:

4. Februar 2020 12:50

Die Moderation ethischer Fallbesprechungen erfordert Kenntnisse in medizinethischer Argumentation und die Fähigkeit ein Gespräch zu leiten und zu strukturieren. Die Vermittlung beider Aspekte ist Ziel dieses Seminars. Zunächst wird in die Entwicklung der Methode der ethischen Fallbesprechung und in die Darstellung des Instrumentariums der Kölner Leitfragen, die eine Weiterentwicklung der Nimwegener Methode sind, eingeführt. Die Moderation ethischer Fallbesprechungen soll anschließend eingeübt und die Moderatorenrolle reflektiert werden. Fragen zur Dokumentation und Implementierung werden erörtert.


Zielgruppe: Mitarbeiter/innen im ärztlichen, pflegerischen, therapeutischen und seelsorglichen Dienst (Pastorale Dienste)


Termin: Di 18. – Mi 19.02.2020


Uhrzeit: 18.02.: 09:30 – 17:30 Uhr  19.02.: 09:00 – 16:00 Uhr


Ort: Caritas-Akademie Köln-Hohenlind (in Kooperation)


Leitung: Ulrich Fink, Anja Sickmann


Anmeldung: bis 04.02.2020 bei der Caritas-Akademie


TN -Beitrag: 250,00 EU Rinkl. Seminarunterlagen, Mittagsverpflegung und Pausengetränke, ohne ÜN (ÜN auf Anfrage)