Leben mit Menschen mit Demenz

ENTSPANNEN, DURCHATMEN, SICH FÜR EINEN MOMENT FREI FÜHLEN

Ein Leben mit Menschen mit Demenz – viele von Ihnen betrifft dies persönlich oder in beruflichen Situationen. Die alltäglichen Begegnungen können sehr herausfordernd und kräftezehrend sein, allzu oft stehen pflegerische, medizinische und organisatorische Aspekte im Vordergrund.

  • Wie kann es trotzdem gelingen, über die Beschäftigung mit dem Thema „Menschen mit Demenz“ in die eigene Kraft zu kommen? 
  • Aus welchen Quellen können Sie als Engagierte und Engagierter (neue) Kraft schöpfen? 
  • Wie kann die persönliche Begegnung mit Gott alltagsstärkend werden?

In zunächst vier virtuellen Dialogräumen laden wir Sie ein, gemeinsam für eine kurze Zeit die Blickrichtung zu ändern und bieten Ihnen einen Ort des gemeinsamen Austauschs und der Reflexion an. Wir nehmen dabei Bezug auf die spirituellen Zugänge im Dialogbuch Demenz und verknüpfen diese mit sinnlichen Materialien, die wir Ihnen im Vorfeld zu jedem Modul zusenden. 

Wir machen uns auf den Weg, mutig anders und vielleicht neu zu denken. So lassen sich persönliche Kraftquellen für den je eigenen Alltag entdecken und verkosten.

Für in der Begegnung mit Demenz engagierte Menschen, pflegende Angehörige sind herzlich willkommen.

Wer mitmacht, bekommt für jeden Dialograum ein kleines Geschenk, das die Sinne schärfen kann, den Austausch in der Gruppe anregt und dazu beträgt, kraftspendende Ankerpunkte auch im alltäglichen Da-Sein zu setzen.

Auf dieser Seite finden Sie eine inhaltliche Information zu den jeweiligen Modulen, die Termine und alles Weitere rund um die Anmeldung. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit!

Besuchen Sie unsere virtuellen Dialogräume | Die vier Module

Ab 11. Juni, 14-tägig, immer freitags von 15.00 bis 16.30 Uhr.

Die einzelnen Dialogräume in der Übersicht

DIALOG-RAUM EINS | Freitag 11. Juni, 15.00 bis 16.30 Uhr

Aufmerksam werden für meine Begegnungen
Nicht mehr – und weniger nicht.
Dem göttlichen DU Platz einräumen.
Als Mensch DA sein können, so, wie ich gerade bin.
Ohne Selbstüberforderung.

DIALOG-RAUM ZWEI | Freitag 25. Juni, 15.00 bis 16.30 Uhr

Räume öffnen für Wahrnehmungen und Resonanzen
„Gott suchen mit allen Sinnen; Gott finden in allen Dingen.“
Mit den Sinnen spielen.
Hören, tasten, schmecken, kreativ sein.
Der menschlichen Seele Ausdruck und Wort verleihen.

DIALOG-RAUM DREI | Freitag 9. Juli, 15.00 bis 16.30 Uhr

Dem INNEREN KERN vertrauen, Perspektivwechsel zulassen
Das Hier und Jetzt zulassen, im Dreiklang:
Sich aus-setzen.
Sich finden lassen.
Sich von Gott anrühren lassen.

DIALOG-RAUM VIER | Freitag 23. Juli, 15.00 bis 16.30 Uhr

Aufbrechen zu neuen Horizonten, Barriereabbau beginnt im Kopf.
ICH-sensibler werden.
Im Tausch des Heute gegen das Morgen.
Zur Freiheit befreit und alles ist immer schon Da.
Grenzgänger und Grenzgängerin – ein Segen – sein.

Die Teilnahme an allen vier Modulen ist empfehlenswert, aber keine Voraussetzung

  • Die Treffen finden in Zoom statt
    15 Minuten vorher ist der Zoom Raum einladend geöffnet.
  • Kommen Sie in Ruhe an, richten Sie sich ein, suchen Sie sich einen ruhigen und für Sie angenehmen Platz
    Sorgen Sie dafür, dass sie ungestört sein können. Nutzen Sie diese Zeit ganz für sich und für die kommenden Begegnungen.
  • Diese technischen Voraussetzungen müssen gegeben sein
    Gute Internetverbindung, mindestens ein Tablet, PC oder Laptop mit Kamera und Lautsprecher.
  • Anmeldeschluss komplette Reihe: 1. Juni 2021
    Für die Anmeldung zu einzelnen Dialogräumen variieren die Termine, siehe Einzelausschreibung. Wir möchten garantieren, dass die Geschenke (Dialogmaterialien) rechtzeitig bei Ihnen ankommen.
  • Diese Referentinnen warten auf Sie
    Brigitte Döpper, Psychologische Beraterin (Logotherapie/ Existenzanalyse), Erziehungswissenschaftlerin
    Ute Aldenhoff, Referentin Altenpastoral
    Markus Roentgen, Referent für Spiritualität und Exerzitien (4. Modul)
  • Fragen zur Anmeldung und Technik
    Alice Skuplik | Fon 0221 1642 1346
  • Inhaltliche Fragen
    Ute Aldenhoff Fon 0221 1642 1384

Anmeldung zu den vier Modulen

Per E-Mail unter der Adresse: altenpastoral@erzbistum-koeln.de
oder füllen Sie das Anmeldeformular auf dieser Seite aus >>