Praxiswerkstatt


Praxiswerkstatt | Kirchliche Seniorenarbeit 2021

GEMEINDE GESTALTEN - GEMEINSCHAFT LEBEN

EHRENAMT IN DER KIRCHLICHEN SENIORENARBEIT

Ich berate Sie bei der Entwicklung von Konzepten und Arbeitsformen, die Menschen im dritten und vierten Lebensalter ansprechen, deren Fragen aufgreifen und deren Kompetenzen fördern. Ich nehme dabei auch mögliche mittel- und langfristige Wirkungen auf die Seniorenarbeit, die ausgelöst durch die Corona-Pandemie wurden, in den Blick: beispielsweise die Auswirkungen auf gesellschaftliche und kirchliche Altersbilder. 

Ihr Kontakt:
Ute Aldenhoff
Telefon: 0221 1642 1384
E-Mail: ute.aldenhoff@erzbistum-koeln.de

Material zum Download

Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Flyer. | Zum Download...

SPIRITUALITÄT IM ALTER GESTALTEN

Spiritualität ist eine Haltung dem Leben gegenüber.

Im Vertrauen auf die bedingungslose Liebe, die Gott zu jedem Menschen empfindet, versuchen wir mit unserem Leben auf diese Liebe zu antworten. Auch die Art und Weise, wie wir Kirche leben und unseren Glauben im Alltag praktizieren, kann von diesem Vertrauen geprägt sein. In dieser Praxiswerkstatt wollen wir darüber reflektieren und ins Gespräch kommen, wie wir in unseren unterschiedlichen Lebenssituationen Glaube und Kirche im Alltag gestalten können.

Themen und Inhalte:

  • Spiritualität: Modewort oder geistliches Fundament für unser Glauben, Hoffen, Lieben?
  • Welche Weisen gibt es für jede/n ganz persönlich Kirche zu sein?
  • Reflexion über Methoden und Möglichkeiten, wie ich alleine und/oder in der Gruppe meinen Glauben praktizieren kann.
  • Austausch über unseren Erfahrungsschatz und gute Beispiele, die Lust zur Nachahmung bieten

Referentin:
Judith Göd, Referentin für Spiritualität und Exerzitien, Erwachsenenspiritualität, Spiritualität im Netz

Termin:
7. Juni 2021, 10 Uhr (ab 9.30 Uhr Stehkaffee) bis 8. Juni 2021, 16 Uhr

Kosten:
75,- Euro für Ehrenamtliche, 185,- Euro für Hauptamtliche aus der Erwachsenenseelsorge und -bildung, Beratung, sozialen Altenarbeit und Altenhilfe, Interessierte.

Material zum Download

Weitere Informationen zu dieser Praxiswerkstatt finden Sie in unserem Flyer. | Zum Download...

KUNST UND MUSIK IN DER DEMENZ

Gehen Sie an diesen beiden Tagen auf eine erlebnisreiche Reise ins Land der Farben, Formen und der Musik.

Künstlerische Gestaltung und musikalische Elemente sind ein besonders wirksamer Weg für eine würdige Begleitung für Menschen mit Demenz. Denn wo Worte fehlen, können wir mit einfachen Mitteln Erfolgserlebnisse und Glückgefühle erreichen. Erfahren und erleben Sie, wie wirkungsvoll und entspannend Kunst und Musik im Einklang wirken. Und das nicht nur bei Menschen mit Demenz! Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich!

Elemente und Inhalte:

  • Übungen aus dem ganzheitlichen Gedächtnistraining rund um die Musik und Kunst
  • Experimentieren mit Farben, Formen und Techniken
  • Sofort umsetzbare praktische Übungen für demenziell veränderte Menschen
  • Durchführung musikalischer und künstlerischer Angebote ohne irgendwelche Vorkenntnisse
  • Einführung in den Rollator-Tanz
  • Bewegungs-, Koordinations- und Entspannungsübungen
  • Handout mit Seminarinhalten

Referentin:
Judith Schmitz, Zertifizierte Gedächtnistrainerin für Ganzheitliches Gedächtnistraining beim BVGT e.V., Fachreferentin zum Thema Demenz, Musikpädagogin

Termin:
31. August 2021, 10 Uhr (ab 9.30 Uhr Stehkaffee) bis 1. September 2021, 16 Uhr

Kosten:
75,- Euro für Ehrenamtliche, 185,- Euro für Hauptamtliche aus der Erwachsenenseelsorge und -bildung, Beratung, sozialen Altenarbeit und Altenhilfe, Interessierte.

Material zum Download

Weitere Informationen zu dieser Praxiswerkstatt finden Sie in unserem Flyer. | Zum Download...