(c) Yvonne Dömling

Medjugorje – ein Ort zum Auftanken

  • 10.10.19 15:42
  • Yvonne Dömling
  •   Glaubensmagnete

Immer wieder wundert es mich aufs Neue, was man für einen unglaublichen Frieden in Medju verspürt. Egal wo man sich gerade befindet – sei es auf dem Erscheinungsberg, wo übrigens viele körperliche und seelische Heilungen stattfanden und immer noch stattfinden - auf dem Kreuzberg, beim Abendprogramm in der großen ,,Außenkirche‘‘ oder sonst wo. Nirgends habe ich bisher einen solchen inneren Frieden gespürt wie in Medjugorje und vielen Menschen, mit denen ich darüber geredet habe, scheint es auch so zu gehen.

Der Erscheinungsberg

 (c) Yvonne Dömling

Im Sommer vor fünf Jahren, habe ich auf dem Erscheinungsberg der Muttergottes versprochen, dass ich nur den Mann heiraten würde, der einmal mit mir nach Medjugorje eine Pilgerreise unternehmen würde. Zu meiner Überraschung habe ich diesen drei Wochen nach diesem Versprechen kennengelernt und ein Jahr später hat er mir genau an diesem Ort einen Heiratsantrag gemacht – obwohl ich ihm vor unserer Verlobung von diesem Versprechen natürlich nichts erzählt hatte! Dieses Jahr haben wir der Muttergottes an diesem Ort ganz besonders für unsere Ehe und unseren Sohn gedankt.

Der Kreuzberg

Den Kreuzberg hinaufzusteigen, gehört zu jeder Medju – Pilgerreise dazu. Jedes Mal ist dieser bei der unglaublichen Sommerhitze auch sehr herausfordernd. Dieses Jahr war es mit unserem kleinen Sohn besonders anstrengend, aber es zahlt sich wirklich aus. Die Kreuzweg-Stationen auf dem Weg zum Gipfel erinnern dabei während der eigenen Anstrengungen daran, was Jesus für uns gelitten hat – und lassen all unsere Mühen, Probleme und Sorgen verglichen mit seinem Leiden ganz klein werden. So stärkt der Kreuzberg jedes Mal aufs Neue meinen Glauben.

Heilige Messe

Für uns war es wirklich wunderschön, jeden Tag an der deutschen Heiligen Messe teilzunehmen. Unser Sohn macht das zum Glück super mit. Auch wenn er normalerweise sehr aktiv ist, ist er während der Messe plötzlich ganz aufmerksam und ruhig.  Es ist sehr schön, dass in Medjugorje Heilige Messen in unglaublich vielen Sprachen angeboten werden. So ist es auch mit der Beichte und mit dem Abendprogramm, wo die internationale Messe, Heilungsgebete und Anbetung über eine Radiofrequenz übersetzt werden. Aufgrund der Nähe zu Kroatien, haben wir unseren Urlaub mit einem Strandurlaub kombiniert. Trotz der wunderschönen Strände in Kroatien haben wir die Erfahrung gemacht, dass wir uns in Medjugorje noch besser erholen konnten. An diesem Ort können wir immer wieder unseren Glauben vertiefen und seelisch immens auftanken. Wir können jedem nur empfehlen, sich selbst einmal ein Bild von diesem besonderen Ort zu machen.

SommerZeit 2019 (c) Robert Boecker

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe der SommerZeit 2019.

Zur SommerZeit 2019 »